Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

26.07.2014, 02:18

Marek1964 hat geschrieben:
...
Immer wieder erwähnenswert finde ich auch Jugoslawien, die letztlich Barbarossa verzögerten und ohne deren Mut wohl Moskau gefallen wäre...

Jugoslawien war ja eingentlich nur Durchmarschgebiet für die Eroberung Griechenlands, das Mussolini eigentlich erobern wollte (ohne Absprache mit Hitler, aber mit Absprachen hatten es beide nicht so), der aber kläglich versagte.
Die deutsche Wehrmacht wollte eigentlich tatsächlich nur durchmarschieren, als Jugoslawien dies jedoch ablehnte, wurde das Land kurzerhand ebenfalls besetzt.
Wie gesagt, Ziel war eigentlich Griechenland, um Mussolini aus der Patsche zu helfen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

26.07.2014, 05:06

Marek1964 hat geschrieben:
Habe hier einen Thread "Waffenvergleiche - Panzer" viewtopic.php?f=74&t=4326 eröffnet, die beiden Posts von Triton und Orianne rüberkopiert, und Waffenvergleiche Handfeuerwaffen viewtopic.php?f=74&t=4327



Also doch ein Mod, wie ich schon einmal ansprach, was verneint worden war :roll:
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

26.07.2014, 06:07

Der Germane hat geschrieben:
Marek1964 hat geschrieben:
Habe hier einen Thread "Waffenvergleiche - Panzer" viewtopic.php?f=74&t=4326 eröffnet, die beiden Posts von Triton und Orianne rüberkopiert, und Waffenvergleiche Handfeuerwaffen viewtopic.php?f=74&t=4327



Also doch ein Mod, wie ich schon einmal ansprach, was verneint worden war :roll:

Nö, wieso? Man muss nicht Mod. sein, um Threads zu eröffnen. Marek ist hier nur sehr engagiert, was ich sehr begrüße.
:wink:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

26.07.2014, 10:19

Barbarossa hat geschrieben:
Der Germane hat geschrieben:
Marek1964 hat geschrieben:
Habe hier einen Thread "Waffenvergleiche - Panzer" viewtopic.php?f=74&t=4326 eröffnet, die beiden Posts von Triton und Orianne rüberkopiert, und Waffenvergleiche Handfeuerwaffen viewtopic.php?f=74&t=4327



Also doch ein Mod, wie ich schon einmal ansprach, was verneint worden war :roll:

Nö, wieso? Man muss nicht Mod. sein, um Threads zu eröffnen. Marek ist hier nur sehr engagiert, was ich sehr begrüße.
:wink:


Genau. Im Gegenteil, jeder User kann ein neues Thema eröffnen. Es ist für uns alle praktischer, wenn Nebenaspekte und off-topics in Threads mit passendem Titel verlagert werden. Das ist lesbarer, übersichtlicher und schreckt vor allem auch Neuuser nicht ab. Und auch noch besser für die Diskussion.

Jeder User kann so verfahren, das ist im Gegenteil absolut erwünscht und sicher keine Amtsanmassung. Ein urdemokratisches Verfahren: Jeder User kann so Verantwortung für das Forum übernehmen. Das ist urdemokratisch.

Wenn ein User sagt, der Sherman ein schlechter Panzer war, dann kann man das thematisiseren und es ruft nach einem Vergleich mit anderen Panzern - das hat dann aber mit dem Thema lend and lease und ob die Sowejtunion hätte ohne die Westalliierten bestehen können, nun sehr wenig zu tun.

Diskussion zu dem Thema kann hier viewtopic.php?f=32&t=4249 weitergeführt werden. :wink:
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

26.07.2014, 11:48

Meine Anfrage war nicht negativ gemeint, im Gegenteil!!!

Wundere mich nur, wie das funktioniert, als normales Mitglied Beiträge in andere Rubriken umzuschlichten :clap:
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

26.07.2014, 12:34

Der Germane hat geschrieben:
Meine Anfrage war nicht negativ gemeint, im Gegenteil!!!


Wunderbar. Es ist auch sehr gut, dass Du das angesprochen hast.

Der Germane hat geschrieben:
Wundere mich nur, wie das funktioniert, als normales Mitglied Beiträge in andere Rubriken umzuschlichten :clap:


Durch die Zitierfunktion. Man drückt auf den Zitierknopf. Dann markiert man den gesamten Text, macht Ctrl-x (herausschneiden). Im anderen Thread eröffnet man dann den Post (oder eröffnet des Thread, falls noch nicht geschehen), und wählt dann ctrl-v (einfügen). Man kann dann auch Teile des zitierten Textes löschen, und ggf. eigene Antworten hinzufügen, wie wenn es im eigenen Thread ist.

Den link zum Post kann man kopieren, in dem man erst auf den Titel klickt und dann im Post im anderen Thread einfügt.

Hier sind übrigens die verschiedenen Funktionen im Forum angsprochen viewtopic.php?p=11080#p11080

Bei weiteren Fragen hier viewtopic.php?f=32&t=4249&p=39130#p39130 oder im Unterforum Meinungen und Kommentare.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

27.07.2014, 22:16

Suebe hat geschrieben:
die Angloamerikaner haben keine "Hightech geliefert, warum auch,
aber die Russen, nicht nur die Armee, wären schlicht verhungert.

Die Bevölkerung verhungerte auch so fast, nicht nur in Leningrad.
So dumm war die auf Ressourcen ausgerichtete Feldzugstrategie Hitlers gar nicht. Erst das Fressen wegnehmen (Ukraine) und dann das Öl.
Sicher verstand Hitler nicht, warum die Rote Armee immer stärker wurde, obwohl ihr doch die Grundlagen zum Überleben scheinbar entzogen waren.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)