Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Finanzmarktsteuer auf EU-Ebene wird gefordert

20.05.2010, 23:27

19.05.2010
SCHULDENKRISE:
Schwarz-Gelb ist jetzt doch für eine Finanzmarktsteuer
Die FDP gibt ihren Widerstand gegen die Einführung auf EU-Ebene auf

BERLIN - Nach wochenlangem Streit haben sich CDU/CSU und FDP gestern darauf geeinigt, auf EU-Ebene die Einführung einer Finanzmarktsteuer zu fordern. Das teilten die Fraktionschefs Volker Kauder (CDU) und Birgit Homburger (FDP) nach einer Sitzung des Koalitionsausschusses mit. Ob eine Finanztransaktionssteuer oder eine Finanzaktivitätssteuer geplant ist, ließen sie allerdings offen...
weiter lesen: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... hrung.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
elysian
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 09.07.2008, 23:38

Re: Finanzmarktsteuer auf EU-Ebene wird gefordert

23.05.2010, 01:03

In dieser Frage darf es auf keinen Fall einen nationalen Alleingang geben.
Egal, wie sehr die Opposition diesen Schritt verlangt.
Diesem Populismus darf man sich nicht beugen. Andernfalls haben wir eine Steuer, die nichts abwirft.
Dafür würden dann aber die Geldströme um Deutschland herum geleitet und wir müssten alle darunter leiden.
sic transit gloria mundi
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13895
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Finanzmarktsteuer auf EU-Ebene wird gefordert

23.05.2010, 21:01

Genau das will die Bundesregierung ja erreichen, nur die Widerstände im Ausland scheinen sehr stark zu sein: viewtopic.php?p=6713#p6713
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
elysian
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 09.07.2008, 23:38

Re: Finanzmarktsteuer auf EU-Ebene wird gefordert

24.05.2010, 01:31

Barbarossa hat geschrieben:
Genau das will die Bundesregierung ja erreichen, nur die Widerstände im Ausland scheinen sehr stark zu sein: viewtopic.php?p=6713#p6713


Wie in den letzten 30 bis 40 Jahren auch.
Dieses Thema ist ein Wiedergänger. Auch diesmal wird nicht passieren.
Manch einer munkelt, meiner Meinung nach zurecht, dass die Oppositionen gerade deshalb so laut über dieses Mittel nachdenken.
Man muss der SPD und den Grünen schon vorhalten, dass sie in ihrer Regierungszeit eine solche Steuer ja hätten einführen können. Man muss sie fragen, warum sie jetzt für etwas sind, was sie damals nicht umgesetzt haben!
Nebenbei ist auch zu bemerken, dass es die rot-grüne Bundesregierung war, welche Hedgefonds in Deutschland erlaubte!
Da machen es sich einige offensichtlich in der Erwartung, dass schon keine Steuer eingeführt werde, viel zu einfach!
sic transit gloria mundi