Es gab ihn nicht: Klaus Störtebeker

Hanse, Städte, Salinewesen, Handel, Gilden

Moderator: Barbarossa

Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1855
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Der angeblich größte und gefährlichste Gegner der hanseatischen Kaufleute hat nie real existiert.
Klaus Störtebeker ist eine reine Erfindung, ein Fake, auf Neuhochdeutsch!
Was machen wir nun mit der Biersorte, den Festspielen und dem abben Kopp im Hamburger Museum?
In verlinkten Zeitungsartikel mehr dazu- Historiker können ja so grausam sein, wenn sie vorgebliche Wahrheiten als Märchen enttarnen!
Warum keiner früher tatsächlich nachgeforscht hat, könnte man fragen- und eine ganze Reihe Antworten finden! :lol:
http://www.shz.de/schleswig-holstein/ku ... 05331.html
Zitat Überschrift:
"Entzauberung des Robin Hood der Meere : Klaus Störtebeker: Nur eine Erfindung von Lübecker Mönchen
vom 7. Juni 2015
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der legendäre Seeräuber Klaus Störtebeker – eine Art norddeutscher Robin Hood – hat nur als Legende existiert, sagt der Historiker Gregor Rohmann. "
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
Spartaner
Mitglied
Beiträge: 1649
Registriert: 25.12.2013, 23:36

Ruaidhri hat geschrieben:Der angeblich größte und gefährlichste Gegner der hanseatischen Kaufleute hat nie real existiert.
Klaus Störtebeker ist eine reine Erfindung, ein Fake, auf Neuhochdeutsch!
Was machen wir nun mit der Biersorte, den Festspielen und dem abben Kopp im Hamburger Museum?
In verlinkten Zeitungsartikel mehr dazu- Historiker können ja so grausam sein, wenn sie vorgebliche Wahrheiten als Märchen enttarnen!
Warum keiner früher tatsächlich nachgeforscht hat, könnte man fragen- und eine ganze Reihe Antworten finden! :lol:
http://www.shz.de/schleswig-holstein/ku ... 05331.html
Zitat Überschrift:
"Entzauberung des Robin Hood der Meere : Klaus Störtebeker: Nur eine Erfindung von Lübecker Mönchen
vom 7. Juni 2015
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der legendäre Seeräuber Klaus Störtebeker – eine Art norddeutscher Robin Hood – hat nur als Legende existiert, sagt der Historiker Gregor Rohmann. "
Ich halte Störtebecker für eine reale Figur. Der name Störtebecker war in Lübeck zudem keine . Seltenheit. Außerdem ist Störtebecker nicht in Lübeck geboren. Frühere Forschungen gehen von Wismar aus. Und da hinkt die Historizität schon. Wenn man eine Kontinuität feststellen will, dann muss man die Geburt in Lübeck aller Störtebecker nachweisen können. Da es aber auch Störtebecker gab, die nicht in Lübeck geboren sind, trotsdem dort aktiv waren, wird aus den Zusammenstellungen von Ereignisssen einer beliebigen Störtebeckerfigur aus Lübeck, der zufällig in einer Urkunde auftaucht, die etwas aussagt, dass ein Störtebecker etwas mit Schifen zu tun hatte, zu einer unserösen Verkettung von Behauptungen.
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1855
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Der Name Störtebeker in Modifikationen lebt in Norddeutschland immer noch recht munter.

Habe gerade festgestellt, dass der Artikel ein Sonntags-Lückenbüßer der online Ausgabe sein muss, denn schon 2007
erschien ein ähnlicher in der Welt.
http://www.welt.de/welt_print/article14 ... stalt.html
Und keiner ist früher drauf gekommen, dass alle an ein Märchen glaubten!
Und keiner in Norddeutschland hat es zur Kenntnis genommen, was ein Bielefelder, der heute in Frankfurt am Main lehrt, für seltsame Konstrukte aufbaut! Wo doch eigentlich recht gute Mediävisten und Hanse-Spezialisten in Lübeck tätig sind!
Wäre ja auch geschäftsschädigend, da schweigt die Zunft lieber geschlossen! :lolno:
Da stimmt einiges nicht nicht in der Kette der "Beweisführung", Du hast Recht!
Heldenklau also fehlgeschlagen! :clap:
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14894
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Und selbst wenn sich irgendwann die Geschichte als zumindest stark übertrieben herausstellen sollte - die Legende ist in der Welt und wird weiter gefeiert werden.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Wenn es Störtebeker nicht gab, dann müßte man ihn erfinden. :wink: :mrgreen: Es ist doch eine schöne Geschichte, der Rächer der Kleinen Leute gegenüber den großen Pfeffersäcken. :wink: :mrgreen: (Vorsicht, Ironie)
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1855
Registriert: 06.05.2015, 18:09

dieter hat geschrieben:Wenn es Störtebeker nicht gab, dann müßte man ihn erfinden. :wink: :mrgreen: Es ist doch eine schöne Geschichte, der Rächer der Kleinen Leute gegenüber den großen Pfeffersäcken. :wink: :mrgreen: (Vorsicht, Ironie)
Es gab ihn so viel oder so wenig wie Robin Hood.
Dass uns Klaas nun so völlig uneigennützig war, glaubt keiner mehr. Gleich geteilt wurde an Bord untereinander, das allein ist sicher, nicht die Barmherzigkeit gegenüber allen Armen.
Manchmal schon witzig, wenn Yachten, die einen Wert im sechsstelligen Bereich haben, Likedeeler oder Gödeke Michels heißen.
Und die Eigner aussehen, wie man sich den Störtebeker vorstellt. :mrgreen:
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1947
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Ruaidhri hat geschrieben: Es gab ihn so viel oder so wenig wie Robin Hood.
Und in England gab es sogar 2 Hoods, die als Grundlage für die "Robin Hood-Geschichte" gedient haben können. :mrgreen:
Sicher sind die Geschichten darum erfunden und ausgeschmückt. Aber das Anzweifeln historischer Personen ist auch nicht sehr glaubwürdig. So gibt es auch welche, die behaupten Tacitus hätte Arminius und die Schlachten alle nur erfunden. :crazy:
Manchmal befürchte ich auch eine Profilierungssucht mancher Wissenschaftler dahinter. :mrgreen: :wink:
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1855
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Cherusker hat geschrieben:So gibt es auch welche, die behaupten Tacitus hätte Arminius und die Schlachten alle nur erfunden. :crazy: Manchmal befürchte ich auch eine Profilierungssucht mancher Wissenschaftler dahinter.
Was Du nur hast! Karl den Großen gab es auch nicht! :mrgreen:
Hinter solchen Enthüllungs- Geschichten kann man Profilneurose oder auch bestimmte volkserzierische Absichten vermuten. :angel:
Entmytholigisierung der Geschichte ist ja eigentlich auch die Aufgabe des Historikers. Trotzdem ist mir das jenseits des Berufs gelegentlich zuwider, die Desillusionierung ob der Helden meiner Kindheit. :mrgreen:
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1947
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Ruaidhri hat geschrieben: Was Du nur hast! Karl den Großen gab es auch nicht! :mrgreen:
Stimmt, da gingen ja gleich ganze Jahrhunderte verloren... :mrgreen: :wink: :crazy:
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1855
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Du bist Ursache, wenn ich nachher für eine gesellige Runde Störtebeker-Bier kaufe! :lol:
*einsdannrüberreich*
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Ruaidhri hat geschrieben:Du bist Ursache, wenn ich nachher für eine gesellige Runde Störtebeker-Bier kaufe! :lol:
*einsdannrüberreich*
Oder stell ein Tell-Bier in den Kühlschrank, Wilhelm Tell gab es ja auch nicht :mrgreen:
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
james
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 14.09.2015, 14:32
Wohnort: janz jeroßet Jeheimnis

Och, nicht traurig sein. Vielleicht tröstet dich ja die Vorstellung das Ali Baba und seine 40 Räuber auch nie in Arabien war.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wirtschaft“