Allgemeine Dienstpflicht für alle?

Bundeswehr und deren Einsätze, Rüstung, Wehrpflicht

Moderator: Barbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14941
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

2011 wurde die Allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt, was meinen euphorischen Beifall fand - aus verschiedenen Gründen.
Doch nun brachte die CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer eine Allgemeine Dienstpflicht für alle ins Spiel. Diese soll für junge Männer und Frauen gleichermaßen gelten, soll ein Jahr dauern und sowohl in der Bundeswehr oder im Sozialbereich abgeleistet werden können. Dies hat nun eine der typischen Sommerlochdebatten ausgelöst, wobei aus fast allen Parteien Für-und-Wider-Stimmen gibt. Einzig die AfD steht anscheinend geschlossen hinter dem Vorschlag.
Quellen:
https://www.zeit.de/politik/deutschland ... er-bartels
https://www.zeit.de/news/2018-08/06/all ... -99-432978

Für mich sind solche Zwangsdienste eine Rolle rückwärts in vergangene Zeiten und soll eigentlich nur dazu dienen, billige Arbeitskräfte für einfachste Tätigkeiten zu rekrutieren.
Vielleicht schlägt ja demnächst noch jemand vor, den Subotnik in ganz Deutschland einzuführen. Dann weiß jeder, wohin sowas führt.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verteidigungspolitik“