Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Jan H.
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 52
Registriert: 28.06.2014, 01:25

Wer kennt Breedlove?

21.09.2014, 23:10

Moin nochmal!

Die Frage möchte ich unbedingt geklärt haben (nicht die vom Thread-Titel). Breedloves Namensgebung ist ja beinahe schon ironisch, aber immerhin sieht er nett aus:

Bild

... zurück zum Sachlichen: Ist dieser fröhlich dreinblickende Mann der Chef von Rasmussen? Manche meinen, dass er der Drahtzieher ist. Vergleichbar wäre Rasmussen dann ein bisschen mit Obama, der das Gesicht Amerikas ist, jedoch vom politischen System her gesehen "kaum" Macht hat.

Ist dem so?
Hinweis: Nicht zu verwechseln mit dem User "Jan".
 
Lia

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 12:31

Breedloves Namensgebung ist ja beinahe schon ironisch,

Ironisch wegen der gleichnamigen Western-Gitarren :?:
Manche meinen, dass er der Drahtzieher ist.

Drahtzieher wohin, wofür, welcher Drähte? :?:
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 12:41

Wer ist denn der Breedlove von Obama?
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 12:57

Ich denke ein Nato-Generalsekretär wie Rasmussen musste schon immer auf die Befehle aus Washington hören, Breedlove kenne ich wirklich nur als Luftwaffengeneral, der ein paar Interviews über die Ukraine und das Krisengebiet im Osten des Landes gab, wie gesagt, ein Viersternegeneral hat sicher einen Einfluss bei der Nato, aber Chef von Rasmussen, ich weiss es nicht...

Wen vermutest Du denn als Puppenspieler von Obama?
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Jan H.
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 52
Registriert: 28.06.2014, 01:25

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 13:50

Lia hat geschrieben:
Breedloves Namensgebung ist ja beinahe schon ironisch,

Ironisch wegen der gleichnamigen Western-Gitarren :?:


Macht das Sinn? Nein. Frage --> Papierkorb. ;-)

Breedlove heißt übersetzt so viel wie Liebe erzeugen - das ist nun wirklich das Letzte, wofür das Militär zuständig ist...

Orianne hat geschrieben:
Wen vermutest Du denn als Puppenspieler von Obama?


Niemanden direkt. So ist einfach das politische System in den Vereinigten Staaten von Amerika aufgebaut. Es kam in der Vergangenheit ja schon mehrmals beinahe zu einem Impeachment, bevor die entsprechenden Präsidenten dann lieber zurückgetreten sind.

Allgemein beantwortet: Große Industrien und versteckte Drahtzieher. Ich kann aber nicht sagen, wer bspw. ein Interesse daran hat, Guantanamo soweit wie möglich aktiv zu halten. Schon eher kann ich mir vorstellen, wer ein Interesse an der wahnhaften Verfolgung von Dissidenten (Whistleblowern) hat (Obama versprach zu Beginn seiner Amtsperiode umfassenden Schutz von Whistleblowern)...
Hinweis: Nicht zu verwechseln mit dem User "Jan".
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 13:56

Ich weiss, ich habe ca. ein Jahr in den Staaten gelebt, und ich fliege oft immer noch hin, da ich dort Verwandte habe. Obamas Breedlove ist seine Frau, das wird an der Westküste gesagt, also natürlich in anderer Form.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 14:11

Naja, die Geldgeber seiner Wahlkämpfe dürften schon Einfluß haben, das weiß aber nu auch wirklich jeder mit einem IQ höher dem von Dosenbier. Michelle Obama gehört wohl weniger dazu. Das ist das politische System in den USA und nun wirklich keine Sensation.

Aber warum der fröhliche, rundliche Herr da oben den Chef der NATO fernsteuern kann, wurde noch nicht beantwortet.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Jan H.
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 52
Registriert: 28.06.2014, 01:25

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 14:42

Ich bin im Oktober auf einer politischen Veranstaltung zur NATO. Da kann ich ja mal nachfragen...
Hinweis: Nicht zu verwechseln mit dem User "Jan".
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 14:47

Triton hat geschrieben:
Naja, die Geldgeber seiner Wahlkämpfe dürften schon Einfluß haben, das weiß aber nu auch wirklich jeder mit einem IQ höher dem von Dosenbier. Michelle Obama gehört wohl weniger dazu. Das ist das politische System in den USA und nun wirklich keine Sensation.

Aber warum der fröhliche, rundliche Herr da oben den Chef der NATO fernsteuern kann, wurde noch nicht beantwortet.


Die Geldgeber wurden eh schon lange bedient* - Die Position der First Lady in den Staaten ist nicht so einfach, oder denkst Du es wären alle wie Jackie Kennedy gewesen, die nur an Mode und Antiquitäten interessiert war? Die Frau von Abraham Lincoln war z.B. beste Beraterin ihres Gatten, oder Eleanor Roosevelt, die für die Uno arbeitete, oder Hilary Clinton. Obamas Frau Michelle war in Princeton und Harvard, aber das schrieb ich ja oben.

*z.B. Coca Cola darf die Getränke ins Weisse Haus liefern. Bei den Republikanern ist es dann Pepsi.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Jan H.
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 52
Registriert: 28.06.2014, 01:25

Re: Wer kennt Breedlove?

22.09.2014, 21:55

Das mit Coca Cola wusste ich nicht - interessante Background-Info! ;-)

Was ich dazu zum Thema Wirtschaft-->Politik gefunden habe, jedoch etwas ernstere Angelegenheit: http://prof77.wordpress.com/politics/an ... ena-kagan/

Habe bisher nur überflogen, dachte mir aber, dass das bestimmt ein paar Leute interessant finden...

Was sagt Ihr eigentlich zum Militärisch-industriellen Komplex, Eisenhower warnte ja '61 davor...? Aktuelles Thema oder Vergangenheit?
Hinweis: Nicht zu verwechseln mit dem User "Jan".