Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

26.06.2014, 18:52

Entschuldige Marek, ich habe bei meinem Mac ein Programm, und das korrigiert mir manchmal die Namen und Wörter ohne dass ich es will.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

26.06.2014, 19:44

Orianne hat geschrieben:
Entschuldige Marek, ich habe bei meinem Mac ein Programm, und das korrigiert mir manchmal die Namen und Wörter ohne dass ich es will.


Kein Problem. Sowas schaffen auch Windows programme genau so.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13783
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

26.06.2014, 20:30

Deutschland gegen USA 1:0

Fazit:

Ich bin nicht zufrieden mit dem Spiel der Deutschen. Es wurde nicht verbissen (darf man das überhaupt noch so formulieren hihi haha :mrgreen: ) genug gespielt - für mich sah das eher wie Torverhinderung aus - um den Amis bloß nicht zu sehr weh zu tun. Denn bei einem 4:0 oder 5:0 - wie es standesgemäß gewesen wäre, wäre Portugal weitergekommen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

26.06.2014, 21:01

Naja, ich weiss nicht. Gestern hat Frankreich auch im Schonmodus gegen Ecuador gespielt und auch gegen 10 Äquatorsudacos kein Tor geschossen. Ob es aus Sympathie gegen Klinsi war oder einfach taktisch klug hinsichtlich des Achtelfinales kann man nicht sagen, aber letzteres macht eher mehr Sinn.

Portugal hatte gegen Ghana aber durchaus auch das Manko aus dem Spiel gegen Deutschland wettmachen können und hat nicht schlecht gespielt. CR7 hatte etwa vier Torchancen. Das hätte gereicht... Enttäuschend die Körpersprache von CR7, nach seinem Tor zum 2:1. Es war durchaus noch genug Zeit für drei Tore (in beiden Spielen nota bene). Statt sein Team aufzurütteln, hat er das Tor kaum gefeiert.

Das hätt er sich unterm Klinsi nit leischte könne!
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

26.06.2014, 22:01

Ronaldo (der schlanke aus Portugal) ist doch ein hoffnungsloser Fall. Er spielt gut in einer Top-Mannschaft, wo er die Bälle auf den Fuß gelegt bekommt. Aber in der Nationalmannschaft ist er ein zahnloser Tiger. :wink:

Ich bin zufrieden mit der deutschen Nationalmannschaft, ein kühl-routinierter Arbeitssieg. Die WM geht ja erst jetzt richtig los. Ich hoffe auf einen Sieg der Russen, ein fast optimaler Gegner im Achtelfinale. Algerien wäre eine Wundertüte.

In Deutschland ist gar nicht bekannt, dass Ottmar Hitzfeld in der Schweiz nicht unumstritten ist. Wir denken eher, dass er als einer der erfolgreichsten Trainer überhaupt ein großer Glücksfall für die Nati ist.
Ich sehe die Leistungen bisher nicht so kritisch, man ist recht sicher weitergekommen, was sollen die Fans aus großen Fußballnationen sagen? Argentinien ist wohl nicht die Übermannschaft wie es Spanien vor 4 Jahren war, aber auf dem Papier sollte es eine klare Sache sein.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

26.06.2014, 22:27

Triton hat geschrieben:
Ronaldo (der schlanke aus Portugal) ist doch ein hoffnungsloser Fall. Er spielt gut in einer Top-Mannschaft, wo er die Bälle auf den Fuß gelegt bekommt. Aber in der Nationalmannschaft ist er ein zahnloser Tiger. :wink:


Heute hätte er aber trotz allem die Portugiesen ins Achtelfinale schiessen können. Es ist absolut polyvalent, nur fehlt es am Charakter.

Triton hat geschrieben:
Ich bin zufrieden mit der deutschen Nationalmannschaft, ein kühl-routinierter Arbeitssieg. Die WM geht ja erst jetzt richtig los. Ich hoffe auf einen Sieg der Russen, ein fast optimaler Gegner im Achtelfinale. Algerien wäre eine Wundertüte.

Ja, wenn mich nicht alles täuscht, hat sich die DFB Elf nie gegen die Sowjetunion wie Russland schwer getan, wohl aber gegen Algerien 1982.

Triton hat geschrieben:
In Deutschland ist gar nicht bekannt, dass Ottmar Hitzfeld in der Schweiz nicht unumstritten ist. Wir denken eher, dass er als einer der erfolgreichsten Trainer überhaupt ein großer Glücksfall für die Nati ist.
Ich sehe die Leistungen bisher nicht so kritisch, man ist recht sicher weitergekommen, was sollen die Fans aus großen Fußballnationen sagen? Argentinien ist wohl nicht die Übermannschaft wie es Spanien vor 4 Jahren war, aber auf dem Papier sollte es eine klare Sache sein.


Die Schweiz hatte Losglück. Die mit Abstand leichteste Qualigruppe und weder Ecuador noch Honduras würde ich so stark sehen wie Chile, Uruguay oder Costa Rica.

Aber wie gesagt, das soll jetzt kein Meckern sein. Aber ich denke der nächste Trainer, ein Schweizer mit kroatischen Wurzeln, wird mehr aus der Mannschaft holen.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

27.06.2014, 09:22

Zuerst Glückwunsch an Deutschland. Es muß nun gegen Algerien spielen. In den beiden Spielen, die Deutschland bisher gegen Algerien ausgetragen hatte, verlor Deutschland zweimal. :roll: Poldi wurde in der Halbzeit ausgewechselt, weil er keine Bindung zum Spiel hatte. Schweini war gut, solange er auf den Platz war, dann war die deutsche Elf nur noch ein verwirrter Hühnerhaufen und wir konnten froh sein, dass die Amis nicht noch in der letzten Minute den Ausgleich geschossen haben. :wink:
Obama soll sich das Spiel auch im Fernsehen angesehen haben, vielleicht nimmt er nun Angie ernster. :wink: :mrgreen: (Vorsicht, Ironie)
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

29.06.2014, 20:04

Das Spiel zwischen Mexiko und der Niederlande war das wohl beste Spiel der WM bisher. Für die Mexikaner tut es mir leid, ein Elfmeter wurde nicht gegeben.

Beide Mannnschaften hätten das Weiterkommen verdient.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

29.06.2014, 20:19

Fußballspruchklassiker: Das Spiel hatte 2 Teile, die erste und die zweite Halbzeit.
Die erste war nichts Besonderes.
Mein Tipp war Mexiko, wegen Klima und Holland-Hype. Die Abwehr ist zu schwach für einen WM-Kandidaten, aber bis ins Halbfinale wurschteln sie sich jetzt auf jeden Fall durch.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

30.06.2014, 13:24

Das Spiel Brasilien-Chile war eine üble Holzerei mit Verlängerung. Es wurde laufend gefoult, Elfer und Freistoß versucht rauszuholen und mit der Hand den Ball mitgenommen. Sollte unsere Mannschaft wider Erwarten weiterkommen, würde ich ihr nicht empfehlen gegen diese Mannschaft aus Brasilien zu spielen. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Marek1964
Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 30.11.2013, 12:53

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

30.06.2014, 21:02

dieter hat geschrieben:
Das Spiel Brasilien-Chile war eine üble Holzerei mit Verlängerung. Es wurde laufend gefoult, Elfer und Freistoß versucht rauszuholen und mit der Hand den Ball mitgenommen. Sollte unsere Mannschaft wider Erwarten weiterkommen, würde ich ihr nicht empfehlen gegen diese Mannschaft aus Brasilien zu spielen. :wink: :mrgreen:


Das kann frühestens im Finale passieren. Soll die Deutsche Mannschaft im Finale forfait geben, so sie und Brasilien so weit kommen?
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

30.06.2014, 21:21

Nach Spielplan "droht" ein Halbfinale D-Bra, was mir persönlich nicht schlecht passen würde. Da gibts nichts zu verlieren und bisher hat die Selecao noch nicht Angst und Schrecken verbreitet.
Brasilien hat einen sehr schweren Weg ins Finale, nach Chile das starke Kolumbien und dann wohl D oder Fra. Weil ich Argentinien als einen Finalisten sehe, muss ich fast hoffen, dass D es nicht so weit schafft. Diese Paarung gab es nun oft genug die letzten Turniere.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13783
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

30.06.2014, 21:31

Deutschland - Argentinien: Das ist auch schon ein Klassiker.

Und Deutschland wird natürlich Weltmeister.
:-)

Ich denke, wir haben jetzt die beste Mannschaft seit 1990.

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13783
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

01.07.2014, 00:57

Hui! Aufregung lass nach! War das ein schwerer Gang: Deutschland - Algerien: 2:1 n. V.
Und ein Mario Neuer als Ausputzer...
Einfach Wahnsinn.

[ Post made via Android ] Bild
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Fußball WM 2014 in Brasilien

01.07.2014, 01:18

Nach so einer schwachen Leistung muß sich die deutsche Mannschaft sehr steigern um Frankreich zu besiegen. Es gibt kaum Laufbereitschaft (trotz gutem Fußballwetter) und die Zweikampfstärke läßt bei manchen Spielern, z.B. Kroos, zu wünschen übrig. Ferner gibt es zuviele Fehlpässe. Anscheinend erkennt man die eigenen Leute nicht.
Und warum der Löw ohne richtigen Stürmer spielen läßt, das bleibt wohl sein Geheimnis?
Aber die anderen Mannschaften zeigen auch Schwächen und so kann es Deutschland mit Glück ins Finale schaffen.