Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 09:52

Gestern wurden von der Ukrainischen Armee 10 russ. Fallschirmjäger auf ukrainischen Gebiet, weit von der Grenze entfernt, gefangen genommen worden. Sie sagten, dass sie sich "verlaufen" hätten. :lolno: Wer es glaubt wird seelig. :lol:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1690
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 09:54

dieter hat geschrieben:
Gestern wurden von der Ukrainischen Armee 10 russ. Fallschirmjäger auf ukrainischen Gebiet, weit von der Grenze entfernt, gefangen genommen worden. Sie sagten, dass sie sich "verlaufen" hätten. :lolno: Wer es glaubt wird seelig. :lol:

Das sind so kleine Provokationen, wie sie der Putin liebt. :wink:
 
Aneri

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 11:04

MAn o man...

gerade vor ein Paar Wochen die Überschreitung der Grenze von 400 (!) ukrainische Soldaten war als Versehen aus ukrainischer Seite deklariert worden. Und Soldaten könnte ohne wenn und aber zurück nach Ukraine kehren...

Man hört das, was man glaubt. Alles andere wird ausgeblendet... Übrigens finde ich schlimm, gerade in Geschichtsforum, wo man sich eigentlich verpflichten müsste die Geschichte möglichst neutral zu betrachten.
 
RedScorpion

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 11:14

Ja, und zur angemahnten Neutralität dürfte wohl auch ein Fitzelchen Realitätssinn gehören (falls er noch nicht völlig abhanden gekommen sein sollte), zu dem wohl die Einsicht gehören sollte, dass eine vergleichsweise viel besser und teurer ausgerüstete russische Armee andere Möglichkeiten hat als eine vergleichsweise mit vielfachen Schwierigkeiten sich herumplackende ukrainische (u.a. Kriegseinsatz, an dem die russische ja angeblich gar nicht teilnimmt. :angel: ).

:wtf:



LG
 
Spartaner
Mitglied
Beiträge: 1649
Registriert: 25.12.2013, 23:36

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 11:37

Cherusker hat geschrieben:
Der Hilfskonvoi kann genauso gut Munition und Nachschub für die Aufständischen geladen haben. Das kann man prima in so einem Konvoi untermischen, wenn man sich nicht kontrollieren lassen will. Ein paar LKW mit Hilfsmitteln, die dann bei der Entladung propagandistisch darsgestellt werden und dann noch ein paar mit Munition usw.. Putin traue ich alles zu.....obwohl er ja ein lupenreiner Demokrat sein soll? Wer hat so einen Schwachsinn eigentlich von sich gegeben? Ah, das war ja die "ruhige Hand".

Die ukrainische Millitär hatte genug Zeit, die Konvois zu kontrollieren. Wenn Millionen Hungernde und Durstende sich im Kampfgebiet befinden, verstehe ich den Eiertanz nicht. Man will die Menschen wahrscheinlch , wie bei einer mittelalterlichen Stdtbelagerung, aushungern. Jazeniuk traue ich alles zu. :wink:
 
Aneri

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 11:43

Armee besteht aus den Menschen und die sind ja eben nur Menschen...

Im Grunde bestreite ich nicht, dass es gewollte Einsatz war bzw. sein könnte, obwohl dessen Sinn mir nicht ersichtlich ist. Wenn es Kämpfer sein sollte, dann wurden sie sich währen, was aber nicht erfolgte. Sie ergaben sich kampflos. Und die sollte Separatisten unterstützen?!!!

...aber den - den Sinn - vermisse ich auch auf ukrainische Seite.

RS: die ganze Hilfe, die Ukraine von Westen bekommen hat ist in Aufrüstung geflossen. Daher meine ich nicht, dass sehr großen Unterschied gibt. Quantitativ - auf das Land bezogen - schon. Dennoch Putin hoffentlich klar ist, dass er steht hier in Konfrontation mit ganze westlichen Welt, die quantitativ und qualitativ besser gerüstet ist.
Aber einen Gegner zu untérschätzen scheint hier Lieblingsbeschäftigung vieler zu sein. Oder sie messen an den eigenes intellektuelles Niveau :lol:
 
RedScorpion

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 12:05

Aneri hat geschrieben:
...
Dennoch Putin hoffentlich klar ist, dass er steht hier in Konfrontation mit ganze westlichen Welt, die quantitativ und qualitativ besser gerüstet ist.
...

Aber Putin bzw. Russland sind doch gar nicht involviert, nach eigener Aussage? :angel:


Aneri hat geschrieben:
...
Aber einen Gegner zu untérschätzen scheint hier Lieblingsbeschäftigung vieler zu sein. Oder sie messen an den eigenes intellektuelles Niveau :lol:

Sprichst Du da aus eigener Erfahrung? :wink:

Freilich versucht der Kreml mit allen Mitteln, der Welt und v.a. der Bev. in der Ostukraine vorzuführen, wie schlecht Kiev arbeitet bzw. wie mies sich die neue Reg., nach Maidan, um die Ostukraine kümmert. Dazu muss man freilich erst die grossen Städte der Ostukraine von der Versorgung durch ukrainische Institutionen abschneiden, dann die ukrainische Armee (die ja die institutionelle Kontrolle und damit die Versorgungslage der Bev. wiederherstellen will und muss) als inkompetent und von Deserteuren durchsetzt vorführen, und dann einen auf karitativen Onkel Stalin machen, der den eingeschlossenen Leningr... ähm ich mein' Stadtbewohnern von Luhansk und Donetsk n paar olle LKWs mit russischem Schrott zur Verfügung stellt, dann werden's ihre Notlage wohl vergessen.

Nun sag selbst: Wer hält hier wen für blöd?



LG
 
Aneri

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 12:27

RedScorpion hat geschrieben:
Nun sag selbst: Wer hält hier wen für blöd?

Na ja, mich fragen muss du nicht :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 12:39

Für mich sind beide die gleichen Gauner, beide versuchen sich die Taschen zu füllen, das Volk ist ihnen egal, bestünde die SU noch, dann wären sie beide in hohen Positionen.
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
 
Benutzeravatar
Orianne
Mitglied
Beiträge: 3147
Registriert: 11.06.2014, 21:14
Wohnort: Suisse
Kontaktdaten:

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 12:53

RedScorpion hat geschrieben:
Wer?


LG


Die "Präsidenten" von Russland und der Ukraine!
Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
Bild
 
RedScorpion

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 13:03

Aha. Bzw. oha.

Wie kann man darauf kommen, dass die "die gleichen Gauner" sein könnten, auch nur annähernd?

Es ist doch kein ukrainischer Politiker, der sich wie Putin bzw. Russland völkerrechtswidrig die Krim unter den Nagel gerissen hat, dasselbe auch in der Ostukraine versucht, und im Innern Pressefreiheit und Bürgerrechte beschneidet? :shock:


LG
 
Spartaner
Mitglied
Beiträge: 1649
Registriert: 25.12.2013, 23:36

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 13:40

RedScorpion hat geschrieben:
Sprichst Du da aus eigener Erfahrung? :wink:

Freilich versucht der Kreml mit allen Mitteln, der Welt und v.a. der Bev. in der Ostukraine vorzuführen, wie schlecht Kiev arbeitet bzw. wie mies sich die neue Reg., nach Maidan, um die Ostukraine kümmert. Dazu muss man freilich erst die grossen Städte der Ostukraine von der Versorgung durch ukrainische Institutionen abschneiden, dann die ukrainische Armee (die ja die institutionelle Kontrolle und damit die Versorgungslage der Bev. wiederherstellen will und muss) als inkompetent und von Deserteuren durchsetzt vorführen, und dann einen auf karitativen Onkel Stalin machen, der den eingeschlossenen Leningr... ähm ich mein' Stadtbewohnern von Luhansk und Donetsk n paar olle LKWs mit russischem Schrott zur Verfügung stellt, dann werden's ihre Notlage wohl vergessen.

Nun sag selbst: Wer hält hier wen für blöd?




1.Onkel Stalin ist nicht Putin.
2. Wer versucht hier ständige eins vom Pferd zu erzählen?
3.Man muss sich fragen, warum der Flugschreiber des abgestürtzten Flugzeiges seit 4 Wochen noch nicht ausgewertet ist. Ich kann mich an Auswertungen erinneren die dauerten keine Woche lang . Was soll hier vertuscht werden?
3. Warum haben die ukrainischen Soldaten keine Anstalten gemacht den Konvoi zu überprüfen?. Der Fall liegt klar, man will die Bevölkerung der Ostukraine aushungern und verdursten lassen.
4. die Beratungsresistenz vieler dieser Leute, die das nicht wahrhaben wollen - einfach banal
 
Spartaner
Mitglied
Beiträge: 1649
Registriert: 25.12.2013, 23:36

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 13:44

RedScorpion hat geschrieben:
Aha. Bzw. oha.

Wie kann man darauf kommen, dass die "die gleichen Gauner" sein könnten, auch nur annähernd?

Es ist doch kein ukrainischer Politiker, der sich wie Putin bzw. Russland völkerrechtswidrig die Krim unter den Nagel gerissen hat, dasselbe auch in der Ostukraine versucht, und im Innern Pressefreiheit und Bürgerrechte beschneidet? :shock:


LG

Wenn man Bomben aus Flugzeugen abwirft und Unschuldige zu Hauf umbringt , ist das keine Gauernei sonder schlicht weg Mord. Wenn man Menschen in umkämpften Gebieten aushungert und versursten lassen will, ist das auch Mord . Wenn du eine andere Definition hast solltest dich vl. mit deinen heißgeliebten Stalinisten verbünden.
 
RedScorpion

Re: Russland schickt Hilfskonvoi zur Ukraine

27.08.2014, 14:20

Was soll die Ukraine sonst machen, als militärisch gegen Terroristen vorzugehen, die sich - ähnlich der Hamas in Gaza - hinter Zivilisten verstecken (allein, dass Hamas und ihre Unterstützer aus Gaza nicht rauskönnen, während die russisch infiltrierten Terroristen sehr wohl nach Russland abgezogen werden könnte und schwuppdiewupp hätte die Ostukraine keine Probleme mehr)? Abziehen? Vielleicht bis Polen, und dem Kreml alles überlassen, Bev. inklusive, dass sich russische Grossmachtpolitik drum kümmern kann wie damals Oppa Stalin?


LG