Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

"Wahlen" in Weißrussland

27.09.2008, 23:12

Auch im Weißrussland sind am Sonntag "Wahlen":
Alles auf Linie
Am Sonntag wählen die Weißrussen ihr Parlament. Ihr Präsident hofft, dem Westen zu gefallen
Christian Esch

MINSK. Wer eine Demokratie sein will, braucht ein Parlament. Wer ein Parlament haben will, braucht Wahlen. Aber wozu braucht man Wahlkämpfe - wenn es auch ohne geht? "Man sagt mir: Alles läuft still und ruhig, man merkt kaum, dass Wahlen stattfinden. Gott sei Dank!" So freute sich jüngst Alexander Lukaschenko, seit 14 Jahren Präsident und Selbstherrscher von Weißrussland, über die tadellose Disziplin seiner Bürger.

http://www.berlinonline.de/berliner-zei ... index.html

ergo: Im Osten nichts neues
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Dolores
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2010, 15:46

Lukaschenko führt sich zum Spektakel der Nachbarn auf

29.10.2010, 15:48

Die Präsidentschaftswahlen in Belarus ist nichts mehr als eine Schow für die Weltgemeinschaft! Die Opposition hat keine Chansen für den Sieg. Grund dafür ist einfach – Lukaschenko hat in Belarus keine wirklichen Gegner! Alle diese sog. „oppositionellen Kandidaten“ sind nichts. Sie greifen in das eigentliche Geschehen nicht ein, sie spielen keine tragende Rolle in der neuen Vorstellung vom Diktator Lukaschenko, die er für die westliche demokratische Gemeinschaft veranstaltet. Die „Kandidaten“ erwecken nur den Schein des demokratischen Wahlgangs in Weißrussland. Und diejenigen, die Alexander Lukaschenko die Konkurrenz machen könnten, sind entweder vom Regime schon längst beseitigt, oder ziehen sich von den Wahlen zurück wie z.B. Sergej Gajdukewitsch. Er wurde vom Komitee für Staatssicherheit Weißrusslands (KGB) zum Rücktritt gedrängt, obwohl er es geschafft hat, genügend Unterschriften zu sammeln und nötige Finanzmittel zu bekommen. Also am 19.Dezember ist eine neue Vorstellung mit dem bekannten Ende...
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Lukaschenko führt sich zum Spektakel der Nachbarn auf

29.10.2010, 16:10

Hallo und Willkommen hier im Forum @Dolores!
Das ist war, was du schreibst. Darum wird Weißrussland auch als "die letzte Diktatur Europas" bezeichnet. Vor 2 Jahren war schon einmal solch eine "Wahl". Zum nachlesen: viewtopic.php?p=595#p595
:wink:

--> kleine Anmerkung: Wahrscheinlich werde ich beide Themen in Kürze auch zusammenfügen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wahlen" in Weißrussland

30.12.2010, 01:34

20.12.2010
Wahlen in Weißrussland
Polizei knüppelt Oppositionelle nieder

Nach der Präsidentschaftswahl hat es in Weißrussland brutale Angriffe gegen Regimegegner gegeben. Mehrere bekannte Regierungskritiker seien verschleppt worden, berichten unabhängige Journalisten. Ein deutscher OSZE-Beobachter sieht allerdings keine Anzeichen für Wahlbetrug...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/weirusslandwahl
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wahlen" in Weißrussland

03.01.2011, 23:01

Weißrussland
Regierung lässt OSZE-Büro schließen

Die OSZE hatte die Präsidentenwahl in Weißrussland scharf kritisiert. Das passt dem autoritären Staatschef Lukaschenko offensichtlich nicht. Seine Regierung ordnete die Schließung des Büros der Organisation in Minsk an...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/oszebuerominsk

Tja - so ist das mit Diktatoren: Was ihnen nicht paßt, machen sie mundtot.
Ergo: Es ist nicht überraschend.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wahlen" in Weißrussland

14.05.2011, 19:32

Weißrussische Opposition
Sannikow muss fünf Jahre in Haft

Wegen der Proteste nach der Präsidentschaftswahl im Dezember ist der weißrussische Oppositionelle Andrej Sannikow zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ein Gericht in Minsk befand ihn schuldig, "massive Unruhen" geschürt zu haben, um gegen die Wiederwahl des langjährigen Staatschefs Alexander Lukaschenko zu protestieren. Drei Mitangeklagte Sannikows wurden zu je drei Jahren Haft verurteilt, ein vierter erhielt dreieinhalb Jahre. Sannikow muss die Haft in einem Straflager verbüßen. Die Ankläger hatten am Freitag sieben Jahre Haft für den 57-Jährigen gefordert. Sannikow rief nach der Urteilsverkündung: "Kümmert Euch um meine Nächsten!" Sein Schwiegervater rief ihm zu, er solle unbesorgt sein. Zuhörer riefen "Freiheit" und "Schande über die Regierung"...
weiter lesen: http://geschichte-wissen.de/go/annikowinaft

Schlimm. Wirklich schlimm.
:evil:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wahlen" in Weißrussland

24.09.2012, 00:28

Sonntag, 23. September 2012
Weißrussen müssen wählen
Lukaschenko kennt das Ergebnis

Wenn der weißrussische Despot Lukaschenko sein Volk zum Urnengang aufruft, ist es eine Wahl ohne Wahl. Dementsprechend gibt sich Lukaschenko auch schon Stunden vor Schließung der Wahllokale siegessicher und weiß, wieviele Mandate die Regierung erhält. Die deutsche Bundestagsabgeordnete spricht von einem "Marionettenparlament"...
hier: weiterlesen
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: "Wahlen" in Weißrussland

24.09.2012, 11:49

Lieber Barbarossa,
da erübrigt sich jeder weitere Kommentar. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wahlen" in Weißrussland

24.09.2012, 21:32

dieter hat geschrieben:
Lieber Barbarossa,
da erübrigt sich jeder weitere Kommentar. :wink:


genau!
:wink:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14619
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: "Wahlen" in Weißrussland

12.08.2020, 17:36

Auch bei den ,,Wahlen'' am letzten Wochenende will der amtierende Präsident Lukaschenko wieder gewonnen haben. Doch diesmal gibt es Widerstand. Seit Sonntag gibt es täglich Proteste, gegen die die Sicherheitskräfte brutal vorgehen. Bis zu 6000 Demonstranten sollen bisher bereits festgenommen worden sein.
Einige Wahllokale hatten dieses mal auch den Wahlbetrug mit der Veröffentlichung der echten Ergebnisse bewiesen. Die Opposition lag dabei überall deutlich vorne.
Die Oppositionsführerin Tichanowskaja ist inzwischen nach Litauen geflohen. Die Umstände dieser Flucht sind jedoch noch unklar. Es gibt den Verdacht, dass sie zu dieser Flucht und auch zum Verlesen einer Erklärung gezwungen wurde.
Quelle: aktuelle Nachrichten.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)