Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

15.03.2018, 22:18

Das Europaparament und alle Parteien im Bundestag haben den Angriffskrieg der Türkei auf Afrin verurteilt. Konsequenzen bleiben aus.
Die Türkei hat erklärt Nordsyrien faktisch anektieren zu wollen. Erdohan möchte seinen osmanischen Traum mit Gewalt verwirjkichen. Die Welt schaut diesem neuen Hitler zu.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... -parlament
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

18.03.2018, 19:31

Die von der Türkei beauftragten Dschihadisten haben die Region und die Großstadt Afrin weitgehend eingenommen. Sie schwingen ihre Säbel um Menschen zu enthaupten o. einfache Bauern zu erschiessen, um sie auszurauben. Erdogan ist weit gekommen auf seinem Weg den Norden Syriens zu erobern und dort Islamisten anzusiedeln. Die Einwohner werden vertrieben. Deutsche Waffen wurden in der Vergangenheit geliefert, um die Türkei gegen Kurden , Griechen und Armenier aufzurüsten.

https://twitter.com/hashtag/afrin?lang=de

Der Krieg um Afrin wird als Partisanenkrieg weitergehen. Der nächste Krieg zwischen Syrien und der Türkei ist vorprogrammiert., spätestens wenn die Türkei die Unterstützung Russlands verliert o. Erdogan die USA angreifen läßt. Die PKK wird ihre Anstrenungen gegen die türkische Armee erhöhen. In Anatolien und im Nordirak haben sie alle Vorteile für den Partisanenkrieg auf ihrer Seite, anders als im dicht besiedelten Afrin, wo die Türkei die Zivilisten bombardieren und so viele Menschen ermorden konnte. Aber auch im Nordirak bombardiert die türkische Armee kurdische Dörfer, denn die PKK Kämpfer sind kaum zu erreichen.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

20.03.2018, 00:03

Das syrische Regime verlangt den Rückzug der türkischen Truppen aus Afrin. Dies würde Erdogan den Rückzug mit weniger Gesichtsverlust ermöglichen. Doch Erdogan will Land erobern. Er wird einen Teil der Dschijadusten wieder im Raum Idlib einsetzen. Eigentlich muß es dann zur Konfrontation mit Russland kommen. Ghouta ist bald durch das Regime erobert. Dieses wird sich dann auf Idlib konzentrieren.
Vieles hängt natürlich davon ab, wie erfolgreich die Kurden den Partisanenkrieg führen werden. Heute sind viele plündernde Dschihadisten gestorben. Die zählen allerdings für die Türkei nicht. Die Kurden können ihren Verteidigungskrieg auch mit Aktionen aus der Türkei durchführen.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... e-nationen
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

20.03.2018, 10:09

Eine US Delegation hat Manbij besucht und erklärt die USA würden Manbij gegen alle Angriffe verteidigen, also auch gegen türkische Angriffe.

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/us ... deleg-3260
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

20.03.2018, 14:33

Die Dschihadisten haben begonnen die Jugendlichen Bürger Afrins zwangszurekrutieren. Sie gehen ein hohes Risiko ein. Viele werden die Gelegenheit für Anschläge nutzen. Wahrscheinlich wird die YPG jetzt auch gezielt Leute für Spionage und Anschläge einschleusen.

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/tu ... -fest-3266
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

20.03.2018, 17:51

In den letzten 24 Stunden wurden viele Besatzer Afrins beim plündern getötet. Der Partisanenkrieg unter Besatzungsverhältnissen hat für die Verteidiger den Vorteil, das die türkische Luftwaffe kaum eingesetzt werden kann, da die Besatzer sich auch in Afrin aufhalten. Die täglichen türkisch-dschihadistischen Verlustzahlen sind höher als in den 60 Tagen zuvor.

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/74 ... oetet-3275

Hier ist nochmal aus einer seriösen Quelle zu lesen, das Erdogan auch die Invasion nach Shingal androht. Er hat Shingal schon bombardieren lassen u. Zivilisten, darunter 1 Kind ermordet. Im Augenblick halten sich fast keine PKK Mitglieder in Shingal auf. Sie kämpfen in Anatolien, Afrin u. im Kandilgebirge gegen die türkische Armee. Auch viele Eziden kämpfen für die Freiheit Afrins.

http://www.ezidipress.com/blog/tuerkei- ... n-shingal/
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

21.03.2018, 09:25

Gestern haben türkische Truppen und ihre Dschihadistischen Helfer das ezidische Dorf Kermara in Afrin angegriffen. Sie drohen allen Menschen, die nicht zum Islam übertreten zu köpfen.

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/tu ... ng-an-3285
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

23.03.2018, 15:45

Die Türkei hat in Afrin 3000 IS Leute eingesetzt. Daneben dann noch massenhaft andere Islamisten wie Al Nusra. Die Vertreibung soll dafür genutzt werden eine islamistische Enklave zu schaffen.

https://anfdeutsch.com/aktuelles/salih- ... Efrin-3343
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

25.03.2018, 17:33

Plünderer haben sich in Adrin im Streit um das Diebesgut auch gegenseitig umgebracht. Es wurden aber auch viele Plünderer von Verteidigern Afrins getötet.

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/to ... efrin-3399

Die Türkei will einen Gouverneur einsetzen und hat schon einen Stadtrat eingesetzt. Der Vorsitzende ist Mitglied des türkischen Geheimdienstes.
Die Besatzer haben wieder 4 Fahrzeuge und viele Miglieder durch Angriffe verloren.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

25.03.2018, 19:59

Der amerikanische Sprecher der Anti IS Koaltion Dylon kritisiert die Türkei heftig als blutige inhumane Aktion.

http://www.rudaw.net/english/middleeast/syria/240320184
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

26.03.2018, 13:53

Zwei türkeitreue Milizen bekämpfen sich in Afrin und im Raum Al Bab. Es gab schon viele Tote. Es begann wohl mit Streit um Diebesgut. Der YPG wird die Verteidigung von Afrin erleichtert, wenn sich die Angreifer gegenseitig umbringen.

https://anfdeutsch.com/aktuelles/heftig ... l-bab-3406 

Die Türkei droht den USA mit Angriff auf Manbik, wo US Truppen stationiert sind. Apache Hubschrauber kontrollieren jetzt den Frontverlauf. Die USA haben Manbik als Rote Linie deklariert. Bei einem Angriff drohen der Türkei naben einer Niederlage der Rauswurf aus der Nato. Dumm ist nur das viele Natpstaaten noch Molitär u. Botschaften in der Türkei haben. Erdogan hat genügend Geiseln.

https://derstandard.at/2000076608441/Tu ... ef=article
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

26.03.2018, 21:58

Viele, die zu Arbeitszwecken o. anderen Gründen aus Nordsyrien weggingen, wollen nach Rojava zurück, weil es dort nicht so schlecht ist. Die Türkei verhindert das.

https://anfdeutsch.com/rojava-syrien/tu ... ojava-3417

Die Türkei hat Afrin auch deswegen angegriffen, weil das Leben dort friedlich war. Das wollte Erdogan beenden. Wenn die Türkei sich den Krieg geholt hat, will er ihn überall verbreiten.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

29.03.2018, 18:35

Die Türkei will nun auch Tal Rifaat angreifen, obwohl es darüber keine Einigung mit Russland gibt. Das Regime verstärkt seine Truppen. Ohne russisches Einverständnis dürfte die Türkei ihre Luftwaffe nicht einsetzen. Russland könnte auch auf Seiten des Regimes und der YPG eingreifen. Das könnte in einem Blutbad für die türkischen Soldaten/Dschihadisten enden. Die Kämpfe in Afrin gehen sporadisch weiter. Wahrscheinlich bereitet die YPG sich auf die Abwehr der Offensive vor. Oft droht die Türkei aber auch nur. Im Irak scheint sie doch den Krieg mit dem Irak vermeiden zu wollen.

https://flutterbareer.wordpress.com/2018/03/
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

29.03.2018, 22:49

Präsident Macron hat eine Delegation aus Nordsyrien/Rojava zu einem längeren Gespräch empfangen. Darunter waren auch Vertreter aus Afrin. Wahrscheinlich ging es darum, wie die Türkei dazu gebracht werden kann, sich aus Afrin zurückzuziehen, damit die Vertriebenen zurückkehren können und Frieden geschaffen wird. Die Frage ist, wie internationaler Druck und eventuell auch militärischer Druck aufgebaut werden kann.

https://anfdeutsch.com/aktuelles/macron ... dnung-3497

Es gibt Meldungen, das Macron zwischen Türken und Kurden vermitteln, aber auch Truppen in Manbij stationieren wird, um einen Angriff der Türkei anzuwehren.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

31.03.2018, 10:01

In der Region Manbij wurden 1 britischer und 1 amerikanischer Soldat bei einem Anschlag getötet. Wahrscheinlich steckt eine mit der Türkei verbündete Terrorgruppe dahinter. Die Amerikaner sollen vertrieben werden.

https://flutterbareer.wordpress.com/2018/03/

Trump ist sehr wankelmütig und redet auch von einem schnellen Abzug aus Syrien, obwohl dort gerade US Garnisonen ausgebaut werden. Dann würde aber die Türkei ganz Nordsyrien besetzen o. Russland würde das verhindern, so das das Regime dort wieder regiert. Vielleicht soll Frankreich für die USA einspringen?
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha