Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 14149
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Großbritannien - 8.6.2017: Wahl zum Unterhaus

10.06.2017, 19:44

Die Wahl sollte die Conservative Party (Tories) und die Premierministerin Theresa May bei den Brexid-Verhandlungen stärken, denn die Umfragewerte sahen vor einigen Monaten auch noch danach aus. Doch vor allem die Terroranschläge in Manchester und London und die danach folgende Kritik am Personalabbau bei der Polizei haben den komfortablen Vorsprung abschmelzen lassen. Die Conservative Party hat bei dieser Wahl ihre absolute Mehrheit verloren. Hier das Wahlergebnis:


Tories ............................. 42,4% (+ 5,5%) / 318 Sitze (-12)
Labour ............................ 40,0% (+ 9,5%) / 262 Sitze (+29)
Scottish NP ...................... 3,0% (- 1,7%) /    35 Sitze (- 21)
Liberal Democrats ........... 7,4% (- 0,5%) /    12 Sitze (+  4)
Democratic Unionist P ....  0,9% (+ 0,3%) /   10 Sitze (+  2)
Sinn Fein ........................... 0,7% (+ 0,2%) /     7 Sitze (+  3) [Sitze werden nicht eingenommen]
Plaid Cymru ...................... 0,5% (- 0,1%) /      4 Sitze (+  1)
Green ................................ 1,6% (- 2,1%) /       1 Sitz   (    / )
sonst. ................................ 0,6% (+ 0,1%) /      1 Sitz   (   / )
---------------------------------------------------------
UKIP .................................. 1,8% (-10,8%) /     0 Sitze (-   1)

Wahlbeteiligung: 68,7% (+2,6%)

In Großbritannien wird nach Mehrheitswahlrecht abgestimmt (wie etwa in Deutschland die Erststimme). Die Sitzverteilung spiegelt deswegen nicht die prozentuale Abstimmung wieder.
Die Sinn Fein nimmt ihre Sitze konsequent nicht ein, da die Abgeordneten einen Treueeid auf die Queen ablegen müssten, was diese stets verweigern.

Die Conservative Party hätte für eine absolute Mehrheit 326 Sitze benötigt. Diese wurden nicht erreicht - zusammen mit der Democratic Unionist Party würde es reichen. In Großbritannien gibt es aber wenig positive Erfahrungen mit Regierungskoalitionen.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
snoerch
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.05.2017, 10:52
Wohnort: Burgdorf / Nds

Re: Großbritannien - 8.6.2017: Wahl zum Unterhaus

20.06.2017, 08:21

Ich habe gestern zufällig einen Artikel gelesen, den ich sehr treffend fand:

http://mobile2.derbund.ch/articles/5944 ... 44ba000001
Dieser Beitrag spiegelt nur die Meinung des Verfassers wieder und erhebt keinen Anspruch auf Wahrhaftigkeit.