Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

21.08.2013, 10:13

Barbarossa hat geschrieben:
:arrow: Nachrichten-Schlagzeile: "Geheimdienst-Skandal: Festplatten des "Guardian" zerstört - Bundesregierung verurteilt GCHQ"

Ein weiterer schwerwiegender Skandal ist jetzt bekannt geworden. Die Tageszeitung "The Guardian" ist vom britischen Geheimdienst GCHQ bereits vor etwa zwei Monaten gezwungen worden, Festplatten mit geheimen Dokumenten des Whistleblowers Edward Snowden zu zerstören. In diesem Fall schlägt nun auch die deutsche Bundesregierung Alarm und kritisiert das Vorgehen scharf. Es sei eine "rote Linie überschritten" worden...

Artikel lesen: hier klicken
(n-tv.de)

Lieber Barbarossa,
was soll auch die Bundesregierung anders dazu sagen, schließlich sind Wahlen in Deutschland. Die stecken doch alle unter einer Decke und rufen nur. "Haltet de Dieb". Pofalla hat sich mit einer Erklärung der Amis zufrieden gegeben, die keinen Briefkopf und keine Unterschrift trägt. Die Schwarzen wollen nur über den 22.9. kommen. :evil: :twisted:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14165
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

26.08.2013, 00:32

Und die nächste Enthüllung:

:arrow: Nachrichten-Schlagzeile: "Enthüllungen zur Internet-Überwachung - Yahoo bekommt von NSA Geld für Prism"

Internet-Firmen, wie Google, Yahoo, Microsoft und Facebook, sollen "Millionen von Dollar" darür erhalten haben, damit diese ihre Technologie an Prism anpassen.
Während die meisten der Firmen das absteiten, hat Yahoo bisher als einzige Firma den Eingang von Zahlungen bestätigt...

Artikel lesen: hier klicken
(sueddeutsche.de)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

26.08.2013, 14:26

Barbarossa hat geschrieben:
Und die nächste Enthüllung:

:arrow: Nachrichten-Schlagzeile: "Enthüllungen zur Internet-Überwachung - Yahoo bekommt von NSA Geld für Prism"

Internet-Firmen, wie Google, Yahoo, Microsoft und Facebook, sollen "Millionen von Dollar" darür erhalten haben, damit diese ihre Technologie an Prism anpassen.
Während die meisten der Firmen das absteiten, hat Yahoo bisher als einzige Firma den Eingang von Zahlungen bestätigt...

Artikel lesen: hier klicken
(sueddeutsche.de)

Lieber Barbarossa,
nun hat NSA auch die UN in New York bespitzelt. Siehe auch meinen Beitrag dazu. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

26.08.2013, 19:32

Es ist eine Unverschämtheit, Steuergelder dafür rauszuwerfen, um Steuerzahler zu bespitzeln.
Derjenige, der diese Gelder freigegeben hat, sollte sich vor Gericht verantworten müssen.

Beste Grüße
Joerg
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14165
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

26.08.2013, 19:39

dieter hat geschrieben:
Lieber Barbarossa,
nun hat NSA auch die UN in New York bespitzelt. Siehe auch meinen Beitrag dazu. :wink:

Hab ich schon gesehen. Das ist eine einzige Krake.
:evil:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

27.08.2013, 09:57

Barbarossa hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Lieber Barbarossa,
nun hat NSA auch die UN in New York bespitzelt. Siehe auch meinen Beitrag dazu. :wink:

Hab ich schon gesehen. Das ist eine einzige Krake.
:evil:

Lieber Barbarossa,
so isses. Das ist schlimmer als Orwells Buch "1984". :evil: Big brother is watching you. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14165
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

28.08.2013, 07:32

Medial wird ja viel darüber diskutiert und sich entrüstet, nur scheint das unter der Oberfläche viel zu vielen alles egal zu sein.
Ich hab mich mal in meinem engsten Verwandten- und Bekanntenkeis umgehört und da stelle ich eine große Gleichgültigkeit fest. Da höre ich nur, "ist mir doch egal, wenn die wissen, welche Webseiten ich mir anschaue" oder "von mir aus können die auch das Telefon abhören, wenn die wissen wollen, wie ich mich mit jemandem über das Wetter unterhalte" und "ich hab ja nichts zu verbergen". Das erklärt möglicherweise auch die relativ geringe Teilnehmerzahl bei den Demos.
Und wem Prism und Tempora nicht stört, dem sind auch die Machenschaften der Stasi in der DDR egal. Und dann hat man auch keine Bedenken dabei, eben genau die Partei zu wählen, deren "Schild und Schwert" einst die Stasi war.
Da greift eines ins andere. Und vieles erklärt sich dadurch von selbst.

Ja, ich finde das frustrierend und nein, ich weiß nicht, wie man die Leute sensibilisieren kann.
Das noch so als Gedanke dazu.
:(
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

28.08.2013, 10:19

Lieber Barbarossa,
im Westen ist es ähnlich. Vielleicht können sie noch etwas aus der Geschichte lernen, wenn sie unser Forum ausspähen. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Renegat
Mitglied
Beiträge: 2045
Registriert: 29.04.2012, 19:42

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

28.08.2013, 11:00

Es ist eine Frage der Prioritäten, denke ich.
Ich muß zugeben, dass mich das Thema anfangs absolut kalt gelassen hat, da ich wie viele annahm, dass alles, außer dem draußen gesprochenen persönlichen Wort, im Prinzip erfaßbar ist und gespeichert werden kann und wird. Und da ich Computer für doof halte, machte mir das keine Sorgen, da ich es nicht für möglich hielt, teure menschliche Arbeitskraft einzusetzen, um aus Billionen Schwachsinnsinfos den einen Hinweis über das geplante Bombenattentat herauszufiltern.
Nachdem ich mich mit einigen jüngeren internetaffinen Leuten unterhalten habe, sehe ich die Gefahren inzwischen differenzierter. Es geht wahrscheinlich gar nicht so sehr um die Verbrechensbekämpfung, sondern langfristig um Infos, mit denen sich Geschäfte machen lassen.
Ich bin also etwas sensibilisiert und werde das Thema weiter verfolgen, halte aber nach wie vor andere Themen für viel wichtiger.
 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1909
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

28.08.2013, 13:20

Renegat hat geschrieben:
Es geht wahrscheinlich gar nicht so sehr um die Verbrechensbekämpfung, sondern langfristig um Infos, mit denen sich Geschäfte machen lassen.

Nein, darum geht es nicht. PRISM ist kein Programm, dass amazon sagt, wer mit wem telefoniert und sich wo aufhält. Wenn Du schon mal Vorschläge von amazon oder ebay bekommen hast, dann weißt Du ja, dass die sehr wenig über Dich wissen.

Es geht darum, den Menschen die informationelle Selbstbestimmung zu nehmen, und zwar ungefragt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Informati ... bestimmung

Nicht mehr der Einzelne entscheidet, was andere über ihn wissen können, sondern die Datensammler entscheiden, welche Daten sie erfassen, speichern und auswerten. Das ist eine Wegnahme eines verfassungsrechtlich garantierten Grundrechts.

Beste Grüße
Joerg
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

28.08.2013, 14:30

Triton hat geschrieben:
Renegat hat geschrieben:
Es geht wahrscheinlich gar nicht so sehr um die Verbrechensbekämpfung, sondern langfristig um Infos, mit denen sich Geschäfte machen lassen.

Nein, darum geht es nicht. PRISM ist kein Programm, dass amazon sagt, wer mit wem telefoniert und sich wo aufhält. Wenn Du schon mal Vorschläge von amazon oder ebay bekommen hast, dann weißt Du ja, dass die sehr wenig über Dich wissen.

Es geht darum, den Menschen die informationelle Selbstbestimmung zu nehmen, und zwar ungefragt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Informati ... bestimmung

Nicht mehr der Einzelne entscheidet, was andere über ihn wissen können, sondern die Datensammler entscheiden, welche Daten sie erfassen, speichern und auswerten. Das ist eine Wegnahme eines verfassungsrechtlich garantierten Grundrechts.

Beste Grüße
Joerg

lieber Joerg,
Du hast vollkommen recht, der Staat will die Menschen überwachen egal wer sie sind oder was sie gemacht haben. :evil:
Mielke hätte sich gefreut, solche Möglichkeiten zu haben. :wink: :mrgreen:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
ehemaliger Autor K.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

28.08.2013, 15:13

Barbarossa hat geschrieben:
Medial wird ja viel darüber diskutiert und sich entrüstet, nur scheint das unter der Oberfläche viel zu vielen alles egal zu sein.
Ich hab mich mal in meinem engsten Verwandten- und Bekanntenkeis umgehört und da stelle ich eine große Gleichgültigkeit fest. Da höre ich nur, "ist mir doch egal, wenn die wissen, welche Webseiten ich mir anschaue" oder "von mir aus können die auch das Telefon abhören, wenn die wissen wollen, wie ich mich mit jemandem über das Wetter unterhalte" und "ich hab ja nichts zu verbergen". Das erklärt möglicherweise auch die relativ geringe Teilnehmerzahl bei den Demos.
Und wem Prism und Tempora nicht stört, dem sind auch die Machenschaften der Stasi in der DDR egal. Und dann hat man auch keine Bedenken dabei, eben genau die Partei zu wählen, deren "Schild und Schwert" einst die Stasi war.
Da greift eines ins andere. Und vieles erklärt sich dadurch von selbst.

Ja, ich finde das frustrierend und nein, ich weiß nicht, wie man die Leute sensibilisieren kann.
Das noch so als Gedanke dazu.
:(


Viele sind sich über die Gefahren der Ausspähung anscheinend überhaupt nicht klar. Es ist ja nicht so: Ich bin ein anständiger Mensch, ich habe nichts verbrochen, also können sie mich ruhig ausleuchten.

Oftmals kann man durch einen dummen Zufall ins Visier der Nachrichtendienste geraten. Ich kenne dies noch aus der Ära der RAF-Fahndungen: Jemand war zur falschen Zeit am falschen Ort, jemand wohnte zufällig in einem Haus, in dem auch RAF-Leute sich einmal aufgehalten hatten, man fuhr einen ähnlichen Wagen wie RAF-Leute, jemand abonnierte ein linkes Blatt usw. und so fort. Viele gerieten hier plötzlich in den Kreis der Verdächtigen, durch einen dummen Zufall.

Oder: Jemand hat eine Krankheit, die möglicherweise die Leistungsfähigkeit herabsetzen könnte und der Arbeitgeber (öffentlich oder nicht) erfährt davon? Eine Frau plant eine Schwangerschaft und der potentielle Arbeitgeber erhält diese Information? Jemand ist insgeheim schwul, besucht Bordelle oder ist aktiv in der Sadoszene? Würde man einem solchen Menschen so ohne weiteres Leitungsfunktionen oder besondere Aufgaben übertragen?

Im Grunde hat doch jeder etwas, das nicht bekannt werden soll und das einmal zum Nachteil gereichen könnte. Einen wirklich „anständigen“ Menschen im weitesten Sinne gibt es doch praktisch gar nicht.
Wenn all diese Informationen gesammelt, gespeichert und zugänglich gemacht werden, dann gute Nacht.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14165
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

04.09.2013, 08:47

:arrow: Nachrichten-Schlagzeile: >>„Wurde in Deutschland ausspioniert“ - Wikileaks-Gründer Assange erstattet Anzeige in Karlsruhe<<

Neuer Paukenschlag im Geheimdienst-Skandal: Wikileaks-Gründer Julian Assange hat bei der Bundesanwaltschaft in Karlsuhe Anzeige erstattet gegen einen Ex-Mitarbeiter des US-Marine Corps wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit in Deutschland. Dieser soll soll ihn mutmaßlich im Jahre 2009 bei einem Kongress des Chaos Computer Clubs in Berlin ausspioniert haben.

Artikel lesen: hier klicken
(focus.de)
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

04.09.2013, 09:39

Barbarossa hat geschrieben:
:arrow: Nachrichten-Schlagzeile: >>„Wurde in Deutschland ausspioniert“ - Wikileaks-Gründer Assange erstattet Anzeige in Karlsruhe<<

Neuer Paukenschlag im Geheimdienst-Skandal: Wikileaks-Gründer Julian Assange hat bei der Bundesanwaltschaft in Karlsuhe Anzeige erstattet gegen einen Ex-Mitarbeiter des US-Marine Corps wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit in Deutschland. Dieser soll soll ihn mutmaßlich im Jahre 2009 bei einem Kongress des Chaos Computer Clubs in Berlin ausspioniert haben.

Artikel lesen: hier klicken
(focus.de)

Lieber Barbarossa,
Herr Assange kann sich darüber aufregen, aber es ist doch völlig klar, wer sich mit solchen Leuten einläßt, der wird auch von ihnen bespitzelt. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 14165
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg

Re: Wo ist die Demokratie? PRISM&Co

05.09.2013, 08:56

dieter hat geschrieben:
Lieber Barbarossa,
Herr Assange kann sich darüber aufregen, aber es ist doch völlig klar, wer sich mit solchen Leuten einläßt, der wird auch von ihnen bespitzelt. :wink:

Ja, und nicht nur er hat hier in ein Wespennest gestochen. Aber nichtsdestotrotz war die Bespitzelung hier ein klarer Rechtsbruch.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)