Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13150
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Andrea Nahles ist Parteivorsitzende der SPD

22.04.2018, 15:43

Erstmals in ihrer 155-jährigen Geschichte hat die SPD mit Andrea Nahles eine Frau als Parteivorsitzende.
Wofür diese Hervorhebung wichtig ist? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, da ich die Welt grundsätzlich nicht von der sexistischen Seite sehe, aber in den Medien wird es stark hervorgehoben.
Nahles wurde mit 66,35% der Delegiertenstimmen gewählt - das sind zwar fast 2/3 der Stimmen, was eigentlich gut ist, aber dennoch erscheint das Ergbnis wohl ausbaufähig. Die glatten 100% von Schulz sind ohnehin nie mehr zu toppen. Insgesamt erhielt Nahles 414 von 631 der Delegiertenstimmen. Sieben Stimmen waren ungültig, daneben gab es 38 Enthaltungen. Für Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange stimmten 172 Delegierte.

Quelle: http://www.zeit.de/amp/politik/deutschl ... n-gewaehlt
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Balduin
Administrator
Beiträge: 3299
Registriert: 08.07.2008, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Andrea Nahles ist Parteivorsitzende der SPD

22.04.2018, 16:21

Ich denke kaum, dass Nahles die SPD wieder erfolgreich machen wird.
Herzlich Willkommen auf Geschichte-Wissen - Registrieren - Hilfe & Anleitungen - Mitgliedervorstellung

He has called on the best that was in us. There was no such thing as half-trying. Whether it was running a race or catching a football, competing in school—we were to try. And we were to try harder than anyone else. We might not be the best, and none of us were, but we were to make the effort to be the best. "After you have done the best you can", he used to say, "the hell with it". Robert F. Kennedy - Tribute to his father
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 13150
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Andrea Nahles ist Parteivorsitzende der SPD

22.04.2018, 16:46

Das Problem der SPD ist die Linkspartei. Beide Parteien fischen in den gleichen Gewässern und je stärker diese SED/PDS/Linkspartei von den Medien als eine ,,völlig normale und wählbare Partei'' dargestellt wird, um so stärker kann sie werden und der SPD weitere Wählerstimmen abziehen. Dass es nun auch noch eine AfD gibt, scheint dem linken Lager auch noch mehr zu schaden, als dem bürgerlichen Lager. Irgendwie schafft sie es, rechts zu sein, aber links zu erscheinen.
Der Umgang mit der Linkspartei scheint aber der Schlüssel dafür zu sein, wie stark die SPD in Zukunft wieder werden kann. Wer die ehemalige Täter-Partei aus der DDR salonfähig macht und mit ihr paktiert, verschreckt diejenigen Wähler, die dieser Partei nicht ihre Verbrechen verzeihen kann, wie ich z. B.
Auch sollte die SPD es vermeiden, nach außen hin zerstritten zu erscheinen. So etwas kommt bei den Wählern überhaupt nicht positiv an
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1484
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: Andrea Nahles ist Parteivorsitzende der SPD

23.04.2018, 10:22

Die Nahles zeigt den Zustand der Sozis. Diese ordinäre Frau wird keine Sympathie hervorrufen und so wird der Untergang weiter vorangetrieben. Es ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann die AfD vor der SPD liegt.