Forum für Geschichte und Politik


Die Suche ergab 192 Treffer

  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 13
von Suebe
02.09.2014, 13:08
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Geburtshaus von Hitler, wie weiter?
Antworten: 19
Zugriffe: 5024

Re: Geburtshaus von Hitler, wie weiter?

Dem Verfall preisgeben? Gar abreissen (hatte jemand hier geschrieben, dass dies in der öffentlichen Debatte als zumindest nicht völlig ausgeschlossen betrachtet wird)? ./. Für die man aber auch dauerhaft ein Publikum finden müßte. Sonst ist es rausgeworfenes Geld. Würdest du deshalb regelmäßig nach...
von Suebe
02.09.2014, 11:14
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Geburtshaus von Hitler, wie weiter?
Antworten: 19
Zugriffe: 5024

Re: Geburtshaus von Hitler, wie weiter?

Nicht so einfach, die Sachlage. Das Kind, das dort zur Welt ka, war ja nicht schon der spätere Teufel und Massenmörder. War zufällg diese Stadt- sein Wirken jedoch ging von anderen Orten aus. So ein bisschen kann ich die Braunauer verstehen, die ganz subjektiv das Gefühl haben mögen, ihnen wolle ma...
von Suebe
01.09.2014, 20:29
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Franz von Werra - Pilot aus der Schweiz
Antworten: 4
Zugriffe: 3774

Re: Franz von Werra - Pilot aus der Schweiz

Liebe Orianne , Es ist für viele Adlige schwer ihr Familienerbe zu bewahren. Den meisten fehlt es an Geld ihre Güter und Schlösser zu erhalten und schon damals , wie aus deinem Beitrag ersichtlich, musste jeder zusehen, wo er blieb und es ihn trieb dann in falsche Hände. Genau, und deshalb war dies...
von Suebe
14.08.2014, 17:42
Forum: Medien
Thema: Lesenswerte Journalisten
Antworten: 10
Zugriffe: 4373

Re: Lesenswerte Journalisten

./. Guter Journalismus ist rar geworden in einer Zeit, die nach immer mehr und immer schnelleren Nachrichten giert. Recherche im Internet, wo einer den Mist vom anderen abschreibt. Ich weiß nicht, ob das tatsächlich ein Phänomen der "Online-Zeit" ist. Früher sprach man vom "Scheren-J...
von Suebe
25.07.2014, 15:34
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?
Antworten: 36
Zugriffe: 7004

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

Selbst Stalin Die deutschen Veteranen sind wohl die glaubhaftesten Zeugen, ich muss mal die Originalzitate zum Sherman und zum T-34 suchen. "Der Sherman war ein leichter Gegner" und "alles am T-34 war gut" sagt mir einfach mehr, als irgendwelche Details, auf denen man rumreiten ...
von Suebe
24.07.2014, 20:24
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?
Antworten: 36
Zugriffe: 7004

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

Wir haben hier eine interessante Frage, ob die Sowjetunion ohnen die Unterstützung von Grossbritannien (einschliesslich Kanada) und der USA im zweiten Weltkrieg hätte gegen Nazi Deutschland überstehen können. Ich habe hierzu eine klare Meinung, aber würde das gerne zur Diskussion stellen. Die Disku...
von Suebe
22.07.2014, 20:27
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?
Antworten: 36
Zugriffe: 7004

Re: Sowjetunion - ohne Lend and Lease und Westen siegreich?

Das zaristische Russland hat den 1. WK verloren, zu einem Zeitpunkt als England/Frankreich durch den Kriegseintritt der USA längst auf der Siegesstraße waren, lediglich weil es England/Frankreich nicht schafften Versorgungswege nach Russland zu öffnen. Die kaiserlich deutsche Flotte blockierte erfol...
von Suebe
29.03.2014, 09:50
Forum: Das 3. Reich und der II. Weltkrieg
Thema: Georg Elser - früher Hitlerattentäter 1939
Antworten: 30
Zugriffe: 5234

Re: Georg Elser

Die öffentliche Einschätzung Elsers ist bis heute getrübt, wird seiner Person nicht gerecht.
Leider spielt da ausgerechnet Niemöller eine sehr unglückliche Rolle.
von Suebe
24.02.2014, 12:34
Forum: Industrialisierung
Thema: Webstuhl - warum so wichtig?
Antworten: 13
Zugriffe: 7101

Re: Webstuhl - warum so wichtig?

Die Zollern-Alb war doch sowieso lange voll von Textilindustrie. Ich befürchte, bei der Frage nach dem Webstuhl waren wir alle auf dem Holzweg: http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/werkstoffe/seide/video_jacquard.jsp Das ist alles richtig. Es gab zdZ sehr viele wichtige Erfindungen den Web...
von Suebe
23.02.2014, 21:48
Forum: Industrialisierung
Thema: Webstuhl - warum so wichtig?
Antworten: 13
Zugriffe: 7101

Re: Webstuhl - warum so wichtig?

Als Erfinder der Spinning Jenny 1767 gilt James Hargreaves, der die Maschine nach seiner Tochter Jenny benannt haben soll. Richard Arkwright verbesserte sie 1769 durch die Waterframe, eine Spinnmaschine, die mit Wasserradantrieb arbeitete und industrustriell einsatzbar war. Mit Hilfe dieser Maschin...
von Suebe
21.02.2014, 20:27
Forum: Industrialisierung
Thema: Webstuhl - warum so wichtig?
Antworten: 13
Zugriffe: 7101

Re: Webstuhl - warum so wichtig?

Hallo zusammen, wieso spielte die Erfindung des Webstuhls eine so große Rolle in der Industrialisierung? Dass die Dampfmaschine Vieles umgewälzt hat, versteh ich, aber was hat der Webstuhl groß verändert? Ich nehme mal an, du verwechselt da Webstuhl und Spinnmaschine. Der Webstuhl ist ja eine uralt...
von Suebe
20.02.2014, 15:45
Forum: Epochen-übergreifende Themen
Thema: Geheimdienste - wehrhafte Demokratie, ja aber...
Antworten: 44
Zugriffe: 16424

Re: Geheimdienste - wehrhafte Demokratie, ja aber...

Nun haben die Alliierten 1945 tausende dieser "Enigmas" erbeutet. Die Kriegskosten mussten ja irgendwie rein, Haben sie diese Enigmas an alle möglichen Länder auf dieser Erde verscheuert! Zur Verschlüsselung der jeweiligen Geheimsendungen. Mit der überaus angenehmen Folge, dass die angloa...
von Suebe
19.02.2014, 14:56
Forum: Epochen-übergreifende Themen
Thema: Geheimdienste - wehrhafte Demokratie, ja aber...
Antworten: 44
Zugriffe: 16424

Re: Geheimdienste - wehrhafte Demokratie, ja aber...

dieter hat geschrieben:
Ja lieber Schwabe,
die Amis wollen nur ihren Besitzstand wahren. :wink: :mrgreen:



Ja Dieter,
so isses.

:mrgreen:
von Suebe
19.02.2014, 14:36
Forum: Epochen-übergreifende Themen
Thema: Geheimdienste - wehrhafte Demokratie, ja aber...
Antworten: 44
Zugriffe: 16424

Re: Geheimdienste - wehrhafte Demokratie, ja aber...

Laut Finanzminister Schäuble ist Deutschland nach 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen. Ml einen historischen Fakt in die Diskussion einbringen. Es wird allen bekannt sein, dass die Entzifferung der "Enigma" den Westalliierten wesentlich geholfen hat, den Krieg recht rüh zu...
von Suebe
16.02.2014, 12:08
Forum: Die Bundesrepublik Deutschland
Thema: Diskussion über die Ostprovinzen nach dem 2. Wk
Antworten: 78
Zugriffe: 17483

Re: Diskussion über die Ostprovinzen nach dem 2. Wk

Was hier auch erwähnt gehört:
Die Polen haben 45 keineswegs hochindustrillisierte Provinzen übernommen.
Stalin hat alles demontiert was nicht niet- und nagelfest war. Sowohl in "Altpolen" wie in den "neuen Westprovinzen".
Musial, Stalins Beutezug.
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 13