Forum für Geschichte und Politik


Droht ein neuer Golfkrieg?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Schriftfarbe
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Droht ein neuer Golfkrieg?

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Barbarossa » 17.09.2019, 09:53

Gut, dass du das nochmal anspricht, Cherusker.
Ich habe deinen doppelten Beitrag übrigens gelöscht.
Heute Nacht habe ich im Radio auf DLF ein Interview mit dem Ost-Experten Michael Lüders gehört, der ebenfalls anzweifelt, dass der Iran den Angriff durchgeführt hat. Er begründete das damit, dass das Risiko eines Krieges mit den USA der iranischen Führung dann doch zu groß wäre. Einen direkten Konflikt könne der Iran nicht gewinnen und man könne dem Regime so einiges vorwerfen, aber nicht, dass sie so dumm seien. Im Gegenteil handle die iranische Führung sehr geschickt. (Für mich klingt das übrigens durchaus plausibel.)

Zu den Huthi führte Lüders noch aus, dass sie vom Iran zwar mit Waffen unterstützt werden, aber ansonsten in Jemen weitgehend autonom agieren und keine Befehle vom Iran annehmen würden. Auch sonst soll die Bewaffnung der Huthi alles andere als schlicht sein. Denn zu Beginn des Aufstandes hätten sie größere Mengen an Kriegsgerät von den Regierungstruppen des Jemen erbeutet, so dass sie durchaus zu solchen Angriffen fähig seien.
Dass das hochgerüstete Saudische Königreich nicht den Angriff von 10 Drohnen abwehren konnte, bezeichnete Lüders in dem Interview als ,,peinlich''.
(sehe ich auch so ;-) )

Übrigens ist Trump inzwischen von seiner anfänglichen Kriegsrhetorik abgerückt und hat nunmehr erklärt, er wolle mit niemandem Krieg.
Vielleicht ist das auch ein Indiz dafür, dass er nicht wirklich an einen iranischen Angriff glaubt?
In jedem Fall käme ihm ein Krieg ein Jahr vor der Präsidentschaftswahl sehr ungelegen.

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Cherusker » 17.09.2019, 00:05

Die Iraner können keine Tanker mehr festsetzen, also machen sie Anschläge gegen die saudische Ölraffinerie :evil:. Daß die Huthi das gewesen sein sollen, ist doch lächerlich. Die können mit einer Kalaschnikow rumballern, mehr nicht ! :crazy:Da steckt eindeutig der Iran dahinter. Reine Provokationen wegen dem Frust, daß sie keine Atomkraft im ausreichenden Maße bekommen.   :wink:

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 16.09.2019, 21:04

Für Kriege gibt es Gründe und Anlässe .
Für den Beginn  des 2. WK mußte der Sender Gleiwitz als Anlaß herhalten .
Hier vielleicht die Huthi ?

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Barbarossa » 16.09.2019, 20:58

Durch Drohnen wurde in Saudi-Arabien eine Ölraffinerie angegriffen und damit die Ölproduktion des Landes erheblich gestört. Die jemenitischen Huthi-Rebellen haben sich zwar zu dem Angriff bekannt, Saudi-Arabien und die USA machen aber den Iran dafür verantwortlich. Der Iran wiederum weist die Vorwürfe entschieden zurück.
Die Kriegsgefahr scheint weiter zu steigen.
Quelle: aktuelle Nachrichten

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 01.08.2019, 19:23

Lieber Barbarossa , hier gebe ich dir Recht !
Es soll ja kein Angriffskrieg werden , sondern die eigenen Schiffe sollen beschützt werden .
Es wäre natürlich ein Fiasko , wenn diese Situation zu unrechtmäßigen Transporten genutzt würde .
Das sollte jedem klar sein !!
Zum Vergleich nenne ich mal einen Güterzug mit Rot-Kreuz-Fahnen , der Munition transportiert .
Ich halte es schon lange für angemessen , diese Schiffe zu schützen .

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Barbarossa » 31.07.2019, 23:34

Das war die Meldung des Tages: Außenminister Heiko Mass (SPD) schließt eine deutsche Beteiligung an der US-geführten Mission zum Schutz der Öltanker aus. Wir lassen unsere Einführen nun also von anderen Nationen beschützen. Ich nenne das feige.

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 31.07.2019, 19:29

Wir werden uns nicht an einer Aktion in der Straße von Hormus beteiligen .
Das müssen wir akzeptieren .

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 25.07.2019, 19:38

Lieber Barbarossa - genau das ist es doch . England hat die Pflicht , in Europa für Frieden zu sorgen und gehört nicht in einen europäischen Bund - das ist doch Churchills Vermächtnis !

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Barbarossa » 25.07.2019, 15:07

Er ist schon deswegen kein Churchill, weil dieser die Gemeinschaft der Europäischen Nationen befürwortete. Johnson ist die EU egal. Mehr noch - er sieht sie eher als eine Art Kerker und will deswegen unbedingt raus aus der EU.

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 24.07.2019, 22:35

Johnson , den Namen gab es schon einmal .
Warum soll es kein Churchill sein ?

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Marianne E. » 24.07.2019, 22:06

Wenn Feldwebel57 die Situation und die Optionen richtig bewertet, hilft nur noch beten.
Beten liebe Freunde. Denn, wie ein iranischer Minister kürzlich sagte: "Wer den Krieg beginnt, wird ihn nicht beenden." Das heißt schlicht übersetzt: "Wer zuerst schießt, stirbt als Zweiter".

Ich will mir dieses Szenario aber nicht vorstellen. Einmal, weil Johnson kein Churchill ist und zum anderen, weil Iran keinen Krieg beginnen wird, der nicht zu gewinnen ist.

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 24.07.2019, 20:53

Nun haben wir einen neuen englischen Premier !
Ich glaube , er ist ein Churchill unserer Zeit und wird die Situation um die Straße von Hormus zur Detonation bringen .

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Barbarossa » 22.07.2019, 23:55

Es wird auf beiden Seiten muter provoziert, so dass sich die Situation immer weiter zuspitzt.
Am Freitag gab es den bisher letzten Vorfall, als die iranischen Revolutionsgarden in der Str. v. Hormus zwei britische Öltanker festsetzten. Einer von ihnen konnte weiter fahren, der zweite ist nach wie vor in den Händen Irans, was die iranische Führung auch erstmsls offen zugibt. Bisher hat sich der Iran von ähnlichen Vorfällen distanziert. Dies ist erklärtermaßen die Antwort darauf, dass zuvor ein iranischer Tanker in der Str. v. Gibraltar gestoppt wurde, der nach Syrien wollte, was einerseits als Bruch von EU-Sanktionen gegen die Islamische Republik angesehen wird. Andererseits war die Aktion gegen den iranischen Tanker auf Betreiben der USA durchgeführt worden.
Quellen:
,,Der Tagesspiegel,, v. 21. Juli 2919 und
aktuelle Nachrichten

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 21.07.2019, 20:42

Und wieder kocht es auf .
Trump hält sich zurück - das unterscheidet ihn deutlich zu seinen Vorgängern .

Re: Droht ein neuer Golfkrieg?

Beitrag von Feldwebel57 » 17.07.2019, 21:13

Laßt diese Diskussion nicht unter den Tisch fallen , dafür ist sie zu wichtig und betrifft alle !