Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Entdecker und Eroberer

24.05.2012, 10:14

Von Europa in die Neue Welt und Neues in der Alten Welt
Bis zum 15. Jahrhundert ahnte man nur, dass hinter dem Horizont über den Ozeanen noch etwas sein könnte - und wer wusste schon, ob man nicht irgendwo da hinten in einen Abgrund stürzte oder verschlungen wurde. Aber irgendwann war der Tatendrang der alten Europäer stärker als solche Zweifel.
Ein Wille und ein Weg - die große Motto-Show eines ganzen Zeitalters konnte jetzt beginnen. Für die Entdecker und ihre königlichen Sponsoren gab es kein Halten mehr. Die Portugiesen segelten nach Afrika und Indien. Columbus entdeckte für Spanien den amerikanischen kontinent. Dabei wurden jedoch auch uralte Kulturen für immer ausgelöscht. Zum Beispiel, der Azteken, Inka und Maya.
Quelle: http://www.terra-x.zdf
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

25.05.2012, 14:12

Der "richtige" Glaube
Zur gleichen Zeit, in der Hernan Cortez das Aztekenreich eroberte, prangerte in Deutschland ein Mönch names Martin Luther die Geldgier der Kirche an und wurde zum christlichen Popstar. unter dem Decknamen "Junker Jörg" tauchte er unter und übersetzte auf der Wartburg die Bibel, die jetzt überall gelesen werden konnte, denn Johannes Gutenberg hatte zuvor den Buchdruck erfunden.
Der Streit innerhalb der christlichen Kirche lief bald darauf auf vollen Touren. Katholiken und Protestanten kämpften mit Kanonen um den "richtigen" Glauben - oder was die eine und die andere Seite jeweils dafür hielt. Es war der erste Krieg, in den praktisch alle großen Mächte Europas verwickelt waren - und einer der furchtbarsten der Weltgeschichte. Bald hatten auch die Engländer heftigen Ärger mit dem Papst. Kein kleiner Mönch wie Martin Luther war der Auslöser, sondern der Herrscher perdönlich Heinrich VIII.. Er ließ zwei seiner Ehefrauen köpfen und galt auch ansonsten als Tyrann.
Quelle: www.terra-x.zdf.de
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

26.05.2012, 14:28

Herrin der Meere
Englands Ruhm als Weltmacht wurde durch Elisabeth I. ermöglicht. Sie baute die englische Flotte aus und besiegte sogar die spanische Armada. Jetzt war England endgültig die grö´ßte Seemacht in Europa und Elisabeth I. Herrin der Meere - die mächtigste Frau der Welt.
Eckdaten zu Entdecker und Eroberer
1492 Christos Kolumbus entdeckt Amerika
1498 Vasco da Gama erreicht Indien auf dem Seeweg
1517 Martin Luthers 95 Thesen setzen einen Reformationsprozess in Gang, der die Spaltung der Kirche zur folge hat
1519 Hernan Cortés begegnet erstmals Azteken
1532 Heinrich VIII., König von England von 1509 bis 1547, sagt sich von der römischen Kirche los und gründet die Angelikanische Kirche
Quelle: www.terra-x.zdf.de
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Entdecker und Eroberer

26.05.2012, 20:36

dieter hat geschrieben:
Herrin der Meere
[size=150]Englands Ruhm als Weltmacht wurde durch Elisabeth I. ermöglicht. Sie baute die englische Flotte aus und besiegte sogar die spanische Armada. Jetzt war England endgültig die grö´ßte Seemacht in Europa und Elisabeth I. Herrin der Meere - die mächtigste Frau der Welt

Nee, liebe Terra-X-Redaktion, da habt ihr es euch (mal wieder :twisted: ) zu leicht gemacht:
Die größte Flotte der Welt hatte England erst viel später. Nach dem Untergang der spanischen Armada waren da immer noch auch die Niederländer "im Weg", außerdem war das, was die Engländer mit Müh und Not gegen die Armada in allen Häfen Englands zusammengekratzt hatten, beim besten Willen noch keine "Flotte", geschweige denn, dass Elisabeth die "Herrin der Meere" war. Da ist euch wohl die Fantasie durchgegangen... :crazy:

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

27.05.2012, 09:47

Peppone hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
Herrin der Meere
[size=150]Englands Ruhm als Weltmacht wurde durch Elisabeth I. ermöglicht. Sie baute die englische Flotte aus und besiegte sogar die spanische Armada. Jetzt war England endgültig die grö´ßte Seemacht in Europa und Elisabeth I. Herrin der Meere - die mächtigste Frau der Welt

Nee, liebe Terra-X-Redaktion, da habt ihr es euch (mal wieder :twisted: ) zu leicht gemacht:
Die größte Flotte der Welt hatte England erst viel später. Nach dem Untergang der spanischen Armada waren da immer noch auch die Niederländer "im Weg", außerdem war das, was die Engländer mit Müh und Not gegen die Armada in allen Häfen Englands zusammengekratzt hatten, beim besten Willen noch keine "Flotte", geschweige denn, dass Elisabeth die "Herrin der Meere" war. Da ist euch wohl die Fantasie durchgegangen... :crazy:
Beppe

Lieber Beppe,
sie wollten eben Elisabeth hervorheben. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

27.05.2012, 10:02

Zuerst Berichtigung und Ergänzung meines Beitrages vom 26.05.2012, da ich diesen Beitrag nicht mehr bearbeiten kann. :roll:
1532 Francisco Pizarro dringt in das Inka-Reich ein.
1534 statt 1532 Heinrich VIII.
Weiter im Text. :wink:
1558 bis 1603 Regierungszeit von Königin Elisabeth I. auch elisabethanisches Zeitalter genannt
1588 Francis Drakes siegreicher Kampf gegen die spanische Armada
1611 Eröffnung der Amsterdammer Börse
1618 bis 1648 Dreißigjähriger Krieg
1624 bis 1664 Neu-Amsterdam, das heutige New York, ist Verwaltungssitz der niederländischen Kolonie Neu-Niederland
1637 Erster Börsenkrach (Tulpenmanie)
Quelle: www.terra-x.zdf.de
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Entdecker und Eroberer

27.05.2012, 10:54

dieter hat geschrieben:
sie wollten eben Elisabeth hervorheben. :wink:

Wenn sie das aber nicht betonen, sondern gleichberechtigt neben anderen Ereignissen stehen lassen, können sie nicht mehr der Anspruch erheben, historische Dokumentationen zu senden.
Das sind dann mehr Reportagen als Dokus.

Naja. Terra-X halt... :crazy:

Beppe
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

27.05.2012, 13:40

Peppone hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:
sie wollten eben Elisabeth hervorheben. :wink:

Wenn sie das aber nicht betonen, sondern gleichberechtigt neben anderen Ereignissen stehen lassen, können sie nicht mehr der Anspruch erheben, historische Dokumentationen zu senden.
Das sind dann mehr Reportagen als Dokus.

Naja. Terra-X halt... :crazy:

Beppe


Lieber Beppe,
nobody is perfect. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Benutzeravatar
Peppone
Mitglied
Beiträge: 2414
Registriert: 30.04.2012, 18:41

Re: Entdecker und Eroberer

27.05.2012, 20:34

dieter hat geschrieben:
Lieber Beppe,
nobody is perfect. :wink:

Insbesondere Terra-X nicht... :wtf:

Beppe
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12538
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Entdecker und Eroberer

27.05.2012, 22:52

Dieter: Vielleicht suchst du dir für deine Studien einfach eine andere Quelle. Es ist zwar schon ein Armutszeugnis für das ZDF, wenn dessen Sendungen von Geschichtsinteressierten als nicht sehr seriös bezeichnet werden - da sollte man schon mehr Qualität erwarten - aber was soll´s...
:wink:
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

28.05.2012, 10:15

Barbarossa hat geschrieben:
Dieter: Vielleicht suchst du dir für deine Studien einfach eine andere Quelle. Es ist zwar schon ein Armutszeugnis für das ZDF, wenn dessen Sendungen von Geschichtsinteressierten als nicht sehr seriös bezeichnet werden - da sollte man schon mehr Qualität erwarten - aber was soll´s...
:wink:

Lieber Barbarossa,
ich nehme dass was ich erreichen kann und muß mich darauf verlassen, dass sie ordentlich ermittelt haben. Ihr könnt ja hier die Fehler Von Terra-X ansprechen und wir können dann darüber diskutieren. :wink:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Der Germane
Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 27.02.2012, 14:48
Wohnort: Germanien

Re: Entdecker und Eroberer

28.05.2012, 10:33

Da kann ich dem Dieter nur beipflichten!
Auch ich sehe mir ab und an diese Sendereihe an, wenn es meine Zeit erlaubt.

Woher sollte man wissen, was vorgegault ist und was nicht, was der Wahrheit entspricht und was nicht usw.

Dies wäre doch ein Ansatz, die Terra-X -Punkte näher unter die Lupe zu nehmen und darüber Unwahrheit und Wahrheit gegenüber zu stellen.
Ich nehme auch an, daß dies vom Dieter ein Hinweis war, Diskussionen anzukurbeln.

Nur gemeinsam sind wir stark!
O heilig Herz der Völker, des hohen Gesanges und der göttlichen Ahnung.
Ernste und holde Heimat, Du Land der Liebe - O laß mich knien an Deinem
erschütternden Grabe.


Zum Gruße
Der Germane
 
Marvin

Re: Entdecker und Eroberer

28.05.2012, 10:40

Der Germane hat geschrieben:
Da kann ich dem Dieter nur beipflichten!
Auch ich sehe mir ab und an diese Sendereihe an, wenn es meine Zeit erlaubt.

Woher sollte man wissen, was vorgegault ist und was nicht, was der Wahrheit entspricht und was nicht usw.

Dies wäre doch ein Ansatz, die Terra-X -Punkte näher unter die Lupe zu nehmen und darüber Unwahrheit und Wahrheit gegenüber zu stellen.
Ich nehme auch an, daß dies vom Dieter ein Hinweis war, Diskussionen anzukurbeln.

Nur gemeinsam sind wir stark!


Das ist ja gut und recht. Nur wenn man in einem Thema einfach ein Terra-X Beitrag am andern reinstellt, dann kommt dabei keine Diskussion zu stande. Es wird unübersichtlich und ist sehr mühsam zu lesen.

Sinnvoller wäre es wenn man sich eine Sendung anschaut und sich dann eine eigene Fragestellung überlegt, die dann hier zur Diskussion gestellt wird.
 
Benutzeravatar
dieter
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 10152
Registriert: 29.04.2012, 09:48
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Entdecker und Eroberer

28.05.2012, 11:22

Marvin hat geschrieben:
Der Germane hat geschrieben:
Da kann ich dem Dieter nur beipflichten!
Auch ich sehe mir ab und an diese Sendereihe an, wenn es meine Zeit erlaubt.

Woher sollte man wissen, was vorgegault ist und was nicht, was der Wahrheit entspricht und was nicht usw.

Dies wäre doch ein Ansatz, die Terra-X -Punkte näher unter die Lupe zu nehmen und darüber Unwahrheit und Wahrheit gegenüber zu stellen.
Ich nehme auch an, daß dies vom Dieter ein Hinweis war, Diskussionen anzukurbeln.

Nur gemeinsam sind wir stark!


Das ist ja gut und recht. Nur wenn man in einem Thema einfach ein Terra-X Beitrag am andern reinstellt, dann kommt dabei keine Diskussion zu stande. Es wird unübersichtlich und ist sehr mühsam zu lesen.

Sinnvoller wäre es wenn man sich eine Sendung anschaut und sich dann eine eigene Fragestellung überlegt, die dann hier zur Diskussion gestellt wird.

Lieber Marvin,
was soll ich fragen, wenn die Begebenheiten dort als Tatsachen hingestellt werden :?: Fragen kann man nur, wenn man Zweifel hat. :wink: Wenn Du mehr zu diesem Thema weißt, dann stelle es doch ins Forum. :roll:
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
 
Marvin

Re: Entdecker und Eroberer

28.05.2012, 11:27

dieter hat geschrieben:
Marvin hat geschrieben:
Der Germane hat geschrieben:
Da kann ich dem Dieter nur beipflichten!
Auch ich sehe mir ab und an diese Sendereihe an, wenn es meine Zeit erlaubt.

Woher sollte man wissen, was vorgegault ist und was nicht, was der Wahrheit entspricht und was nicht usw.

Dies wäre doch ein Ansatz, die Terra-X -Punkte näher unter die Lupe zu nehmen und darüber Unwahrheit und Wahrheit gegenüber zu stellen.
Ich nehme auch an, daß dies vom Dieter ein Hinweis war, Diskussionen anzukurbeln.

Nur gemeinsam sind wir stark!


Das ist ja gut und recht. Nur wenn man in einem Thema einfach ein Terra-X Beitrag am andern reinstellt, dann kommt dabei keine Diskussion zu stande. Es wird unübersichtlich und ist sehr mühsam zu lesen.

Sinnvoller wäre es wenn man sich eine Sendung anschaut und sich dann eine eigene Fragestellung überlegt, die dann hier zur Diskussion gestellt wird.

Lieber Marvin,
was soll ich fragen, wenn die Begebenheiten dort als Tatsachen hingestellt werden :?: Fragen kann man nur, wenn man Zweifel hat. :wink: Wenn Du mehr zu diesem Thema weißt, dann stelle es doch ins Forum. :roll:


Dann frag ich dich was haben Martin Luther und Heinrich VIII, der Börsenkrach mit den Entdecker und Eroberern zu tun?