Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Eppelein
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 58
Registriert: 22.09.2015, 17:59

Fernsehrechte, GEZ,.....

15.01.2017, 10:15

Habe mir einmal überlegt, wie man dem Wahnsinn etwaig entgegen wirken könnte.

Fußballvereine, .. bekommen im Jahr Millionen ausbezahlt, die der GEZ-Einzahler im eigentlichem Sinne bezahlt, ob er möchte oder nicht.

Fernsehrechte werden auf Eis gelegt, daß heißt, kein Verein, Institutionen,..  bekommt mehr Gelder für TV-Übertragungen.....; wenn diese Nimmersatt einwilligen, unentgeldlich im TV aufzutreten,
kein Problem.
"Profis" mit Millionengehältern wird bzgl. Gehalt ein Riegel vorgeschoben. Vereine backen in Zukunft normale Brötchen.


Im Netz zu lesen gewesen, daß Minister Maas für ein paar Minuten Interview 3000 Euronen gefordert und auch bezahlt bekommen hat - unverschämt?
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Fernsehrechte, GEZ,.....

15.01.2017, 17:00

Finde ich auch, dass da einiges schief läuft, ja.
Managern in der freien Wirtschaft werden Millionen Euronen hinterher geworfen für... ich weiß gar nicht, wofür. Einer Kassiererin im Supermarkt wird fristlos gekündigt, wenn sie sich Pfandbons für 1 Euro noch was einlöst (wurde per Gerichtsurteil wohl wieder rückgängig gemacht, aber dennoch...)
Was kann man tun? Keine Ahnung. Es läuft ja weltweit so.
Aber eine neue kommunistische Revolution will wohl nach den Erfahrungen des 20. Jh. auch keiner mehr.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)