Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Nemeth
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 302
Registriert: 30.10.2014, 15:14

Der 9. November 1989: Das tritt nach meiner Kenntnis...

02.11.2015, 12:00

.....ist das sofort........unverzüglich

Dieses mehr oder minder Gestammel, war der Auslösepunkt zum Fall der Mauer.
Der Sprecher war Günter Schabowski, seines Zeichens Mitglied des SED -Poltitbüros.
Er verstarb gestern in einem Berliner Pflegeheim im Alter von 86 Jahren.

Er war einer der Wenigen, die sich ihrer Verantwortung stellten und sich
beim Volf der DDR entschuldigten.
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 13004
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Der 9. November 1989: Das tritt nach meiner Kenntnis...

05.02.2018, 18:27

Heute ist ein besonderer Tag, was die Berliner Mauer angeht, denn mit dem heutigen Tag ist diese Grenzbefestigung ebenso lange geöffnet, wie sie einst abgeriegelt war: 28Jahre, 2 Monate und 26 Tage. Es gibt sogar einen Namen dafür: Zirkeltag.
Pünktlich zu diesem Tag gab es in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung - also in der gestrigen Printausgabe - einen Artikel über die inzwischen legendäre Pressekonferenz mit Schabowski mit vielen Spekulationen darüber, ob dessen vermeintlicher Versprecher eventuell gar keiner war - er im Gegenteil diese Pressekonferenz sogar minutiös durchgeplant hatte. Es wurde in dieser Ausgabe sogar die Vermutung geäußert, dass Schabowski selbst die Nachfage des italienischen Journalisten und ANSA-Korrespondenten Riccardo Ehrman eigens dazu bestellt hatte, um Bedeutung des Ereignisses etwas herunterzuspielen. Gezeigt wird in dem Artikel auch der Zettel, den Schabowski vorlas, auf dem er sich noch Notizen gemacht haben soll. 
Fest steht, dass sich Schabowski in den Jahren danach in verschiedenen Interviews selbst in Widersprüche verstrickte, was natürlich Raum für Spekulatiohen lässt. Und fest steht auch - egal, ob Versprecher oder nicht - durch die Nichterwähnung der Sperrfrist zum 10. November 1989, 4.00 Uhr wurde uns Deutschen die Möglichkeit genommen, den Mauerfall als Nationalen Feiertag zu begehen, was ich persönlich bis an mein Lebensende sehr bedauern werde.
Ich habe den Artikel dazu auch online gefunden, muss allerdings freigeschaltet werden: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mauerfall-hat-sich-guenter-schabowski-wirklich-versprochen-15431443.html
außerdem zum Nachlesen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnter_Schabowski
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)