Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 11:31

Auch die heutige Abgeordnetenwahl in Berlin verspricht interessant zu werden. Denn die Frage lautet: Wird die amtierende "Große Koalition" ihre rechnerische Mehrheit behaupten können?
Die letzten Umfragen sprechen jedenfalls dagegen.

Danach bleibt die 
SPD mit 23-24% stärkste Kraft im Abgeordnetennaus. (Wahl 2011: 28,3%)
Danach folgen:
CDU: 17-18% (Wahl 2011: 23,3%)
Grüne: 15-17% (Wahl 2011: 17,6%)
Linke: 14,5-15% (Wahl 2011: 11,7%)
AfD: 13-14% (tritt erstmals an)
FDP: 5-6,5% (Wahl 2011: 1,8%)
Piraten: ca. 3% (Wahl 2011: 8,9%)

Der derzeitige amtierende Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), sprach bereits von einer möglichen Rot-Dunkelrot-Grünen Koalition. Das wäre dann ein weiterer heftiger Faustschlag ins Gesicht aller Verfolgten des SED-Regimes.
Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Umfragen-sag ... 54946.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 18:08

Die 18.00 Uhr-Prognose: 

SPD: 23,0%
CDU: 18,0%
Grüne: 16,5%
Linke: 16,5%
AfD: 11,5%
 FDP: 6,5%
-------------
Piraten 2,0%
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 18:19

Die 1. Hochrechnung ist schon da:

SPD 23,1%
CDU 18,1%
Grüne 16,6%
Linke 16,4%
AfD 11,7%
FDP 6,5%
--------------
Piraten 1,7

Quelle: http://www.rbb-online.de/politik/wahl/berlin/hintergrund/app-liveblog-wahl-berlin-abgeordnetenhaus-rbb.html
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2354
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 18:58

Das die Linke noch zulegt, ist verwunderlich. In Mecklenburg-Vorpommern hatten sie ja auch verloren. Die SPD sieht sich trotz der großen Verluste als Sieger.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 19:03

Die 2. Hochrechnung von 18.46 Uhr:

SPD: 23,2%
CDU: 17,9%
Grüne: 16,7%
Linke: 16,2%
AfD:  11,8%
FDP:   6,5%
----------------
Piraten: 1,7%
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 19:35

Die 3. Hochrechnung von 19:17 Uhr:

SPD:  22,8% / Ost: 20,4% / West: 23,2%
CDU:  17,8% / Ost: 13,0% / West: 20,8%
Grüne: 16,4% / Ost: 13,1% / West: 18,5%
Linke:  16,2% / Ost: 25,2% / West: 10,4%
AfD:   12,2% / Ost: 15,2% / West: 10,7%
FDP:    6,4% / Ost: 3,9% / West: 8,3%
----------------
Piraten: 1,7% /Ost: 1,6% / West: 1,7%

Quelle: http://www.rbb-online.de/politik/wahl/berlin/hintergrund/app-liveblog-wahl-berlin-abgeordnetenhaus-rbb.html


Ja Paul, in Berlin gibt es die Besonderheit, dass die SED-LINKE im Osten nach wie vor sehr stark ist. Das ist quasi eine Altlast aus DDR-Zeiten.
Edit:
Ich ergänze das einmal anhand dieser Hochrechnung.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Titus Feuerfuchs
Mitglied
Beiträge: 1631
Registriert: 07.05.2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

18.09.2016, 23:56

Aber warum gewinnt die Linke so deutlich dazu? Das heißt doch, dass sie abseits ihrer Stammwähler, für die deine Argumentation zutrifft, eine neue Klientel erschließen konnt.
MfG,
Titus Feuerfuchs
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

19.09.2016, 11:14

Ich gebe dir recht, Titus. Anders sind auch die 10% im ehemaligen West-Berlin nicht zu erklären. Auch bei der Linkspartei haben wir es mit Populisten zu tun - nur eben von links. Populismus scheint in diesen Tagen besonders gut anzukommen. Und die Linkspartei ist in der Opposition - das ist leichter, als selbst zu regieren. 
In der Flüchtlingsfrage müssen sie auf jeden Fall eine genau entgegengesetzte Klientel treffen, als etwa die AfD - oder auch die CSU.
Andere Erklärungen habe ich auch nicht.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

19.09.2016, 11:55

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Wahl zum Abgeordetenhaus in Berlin:

SPD: ....... 21,6% (- 6,7%) / 38 Sitze (- 9)
CDU: ....... 17,6% (- 5,7%) / 31 Sitze (- 8 )
Linke: ..... 15,6% (+ 3,9%) / 27 Sitze (+ 8 )
Grüne: .... 15,2% (- 2,4%) / 27 Sitze (- 2)
AfD: ........ 14,2% (+14,2%)/ 25 Sitze (+25)
FDP: ......... 6,7% (+ 4,9%) / 12 Sitze (+12)
-----------------------------------------------
Die Partei:  2,0%
Tierschutzp: 1,9%
Piraten: .......1,7% (- 7,2%) / (-15 Sitze)


Wahlbeteiligung: 66,9% (+6,7%)

Quelle: https://www.wahlen-berlin.de/
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Dietrich
Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 04.05.2012, 18:42
Wohnort: Ostfalen

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

19.09.2016, 13:46

Titus Feuerfuchs hat geschrieben:
Aber warum gewinnt die Linke so deutlich dazu? Das heißt doch, dass sie abseits ihrer Stammwähler, für die deine Argumentation zutrifft, eine neue Klientel erschließen konnt.

Die "Tagesschau" hat u.a. auch eine Statistik zur Wählerwanderung bei der LINKEN erstellt. Der Stimmenzuwachs kommt vor allem von früheren Wählern der Piraten, der SPD und der Grünen. Das sind jeweils rund 21 000 Stimmen. Zwar hat die LINKE auch Stimmen an die AfD verloren, jedoch war der Zuwachs von SPD, Grünen und Piraten eben größer.   https://wahl.tagesschau.de/wahlen/2016-09-18-LT-DE-BE/analyse-wanderung.shtml#14_Wanderung_LINKE
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Thema Autor
Beiträge: 12793
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

19.09.2016, 14:02

Ja, und ich sage mal, 3,9% Zuwachs sind selbst bei einer 6,7% höheren Wahlbeteiligung nun auch nicht "die Welt".
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Dietrich
Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 04.05.2012, 18:42
Wohnort: Ostfalen

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

19.09.2016, 16:12

Barbarossa hat geschrieben:
Ja, und ich sage mal, 3,9% Zuwachs sind selbst bei einer 6,7% höheren Wahlbeteiligung nun auch nicht "die Welt".

2006 erzielte die Linke in Berlin 13,4%, 2011 nur 11,7%, aktuell sind es 15,6%.

Das ist schon ein - bescheidener - Aufwärtstrend, wobei das Wählerreservoir der Linken in Berlin damit ausgeschöpft sein dürfte. Auf die Bundestagswahl lässt sich das natürlich nicht übertragen, denn Stadt und Fläche sind von der Wählerpräferenz her zwei verschiedene Dinge.
 
Cherusker
Mitglied
Beiträge: 1376
Registriert: 02.04.2014, 21:51
Wohnort: Weserbergland im ehemaligen Gebiet der Cherusker

Re: 18. 9. 2016: Abgeordnetenwahl in Berlin

21.09.2016, 12:36

Ost-Berlin war immer eine Hochburg der SED. Dort sitzen noch viele Alt-Kommunisten, die damals ihre Privilegien hatten. Mit rot-rot-grün ist die Berliner Zukunft wieder düster. Aber die bekommen da sowieso nichts mehr auf die Reihe...