Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

30.12.2016, 08:27

70 LKW mit militärischer Ausrüstung wurden nach Rojava geliefert. Ein Absender wurde nicht veröffentlicht. Normalerweise müßten die Waffen von den USA stammen und für die Raqqaoffensive bestimmt sein.

http://translate.google.de/translate?hl ... %3Dsuggest

Eine Waffenlieferung über Südkurdistan müßte ja das OK der Barsani Regierung haben, sonst hätten die USA die Flughäfen in Rojava benutzen müssen. Die scheinen noch nicht für Großflugzeuge geeignet zu sein. Nur theoretisch könnten die Waffen auch von anderen Quellen z.B. Russland, Frankreich, Iran, Tschechische Republik... stammen, aber Rojava hat wohl noch nicht genug Geld für solche Waffenkäufe. Russland könnte allerdings den Regimeflughafen in Quamislo benutzen. Wenn es Waffen für die Fortsetzung der Al Bab Offensive wären, wäre Russland als Absender möglich. Es würde aber nicht zur Kooperation Türkei.Russland passen. Das Regime o. der Iran hätten ein Motiv die Türkei zu stoppen, würden aber wohl nicht so großzügig sein. Letztlich hat auch die USA ein Motiv, die Türkei zu stoppen.
Eine Überraschung wäre, wenn die Barsaniregierung und Rojava sich hinter den Kulissen auf eine enge Kooperation geeinigt hätten, um den Zusammenschluß vorzubereiten.
Ein Teil der Waffen könnte auch für die Shingaloffensive der PKK/YBS bestimmt sein.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

30.12.2016, 16:42

Die Armee Rojavas ist in die kurdische Stadt Machmutli eingedrungen, um sie vom IS zu befreien. Dort lebt der kurdische Stamm Machmutli. Es ist eine der letzten kurdischen Städte unter der Herrschaft des IS, neben Al Bab und Quabasin. Es werden viele Flüchtlinge in die Stadt zurückkehren können. 

https://www.facebook.com/Kurdistan2026/ ... =3&theater

Jetzt hat Rojava das Problem, das die Türkei, mit ihren Islamisten eine große kurdische Region nördlich von Al Bab besetzt hat.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

03.01.2017, 01:24

Der IS hat in Palmyra große Mengen Flugabwehrraketen erbeutet, wekche er gegen die russische, amerikanische und türlische Luftwaffe einsetzen kann.

http://translate.google.de/translate?hl ... %3Dsuggest

Einige Rebellengruppen haben die Friedensgespräche mit dem Regime wieder gestoppt. Dem reicht es aber, wenn einige den Waffenstillstand einhalten. So können sie die anderen wirkungsvoller bekämpfen. Die Annäherung zwische Russen und Türken steht aber auf schwachem Eis.

Rojava hat die Stadt Mamutli befreit und rücken auf den Staudamm des Asadsees vor.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

04.01.2017, 16:36

Die Stadt Al Bab existiert nicht mehr. Die türkische Luftwaffe hat die Stadt vollkommen zerstört und dabei viele Zivilisten getötet. So zerstört wurde noch nicht einmal Kobane, obwohl es Monate lang umkämpft war. Die türkische Armeeführung und Erdogan haben keine Skrupel. 

https://www.facebook.com/TAZKurdistan1/
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12476
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

04.01.2017, 19:15

Unfassbar... :-(
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

05.01.2017, 01:20

Die Armee Rojavas wird jetzt ein größeres Gebiet nordwestlich von Raqqa einkesseln, welches noch vom IS gehalten wird.

https://www.facebook.com/Kurdistan2026/ ... =3&theater

Der IS erwartet jetzt eine weitere Großoffensive Rojavas südlich von Hasakah. Die Familien der IS-Ausländer werden evakuiert. Die Kontrollen gegen Dessertionen werden verstärkt. Wo wird die letzte Bastion des IS sein?
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

11.01.2017, 22:42

Die Armee Rojavas beginnt eine neue Front Richtung Deir er Sor gegen den IS.

http://www.basnews.com/index.php/en/new ... ast/323770 

Nordwestlich von Raqqa wurden 45 Dörfer eingeschlossen. Der Armee Rojavas werden viele Waffen in die Hände fallen. Der IS wird deutlich geschwächt werden.

https://www.facebook.com/Kurdistan2026/ ... =3&theater
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

13.01.2017, 12:56

Die Streitkräfte Rojavas werden wohl versuchen Raqqa einzuschließen. Zuvor werden sie den Staudamm des Asadsees und den Tagba  Flughafen einnehmen.

https://twitter.com/hashtag/WrathOfEuph ... sh&lang=de

Die türkische Armee ist noch in Al Bab beschäftigt, während die syrische Armee auch kaum voran kommt. Sie würden gerne der Türkei den Weg in den Süden versperren und auch zuerst den Tagba Flughafen erreichen.

Vieles hängt bald von Trump ab. Er hat aber nur gesagt, das er die Beziehungen zu Russland verbessern will, die Rebellen nicht mehr unterstützen und Asad wäre ihm egal. Er möchte den IS besiegen. Auf sein zukünftiges Verhältnis zu den Kurden und zur Türkei ist er noch nirgends eingegangen. Die Türkei fordert das Ende der Unterstützung für die Kurden. Die Kurden sind aber der effektivste Gegner des IS und haben Christen und Eziden unterstützt und die Türkei unterstützt den Islamismus. Das sind Argumente, das Trump sich gegen die Türkei entscheiden müßte. Seine christlichen Anhänger im mittleren Westen werden das auch so sehen, aber niemand weis es was Trump wirklich macht.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12476
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

15.01.2017, 09:15

Trump und sein Regierungsstab sind tatsächlich unberechenbar. Sie widersprechen sich sogar untereinander. Diese Unberechenbarkeit wird die Politik sehr erschweren. 
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2157
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

19.01.2017, 00:00

Die Armee Rojavas nimmt jetzt immer mehr Kindersoldaten(Jugendliche) gefangen. Hier ist ein Video dazu eingestellt, also ohne Grausamkeiten.

https://www.facebook.com/pages/Roja-me- ... ef=profile

Die Großstadt Deir er Sor wird isoliert im Isisgebiet vom Regime gehalten. Der IS hat eine neue Offensive begonnen. Es droht ein Massaker zumindest an den Regierungssoldaten und Staatsangestellten. Das Regime ist kaum noch in der Lage die isolierte Stadt und nun schon geteilte Stadt zu verteidigen. Ihre einzige Chance scheint es zu sein, das die Armee Rojavas schneller in Richtung Deir Ez Sor vorrückt und die Menschen vor dem Tod rettet. Es wäre ein Wunder, wenn es rechtzeitig gelingt. Wahrscheinlich würde eine panische Flucht in Richtung der anrückenden Befreier einsetzen.

https://www.facebook.com/TAZKurdistan1/ ... =3&theater
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha