Forum für Geschichte und Politik


Moderator: Barbarossa

 
Benutzeravatar
Triton
Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: 09.10.2012, 10:30

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

07.04.2017, 13:48

Paul hat geschrieben:
Es ist undurchschaubar, was Trump beabsichtigt.

Das ist für mich noch am leichtesten zu vermuten.
Ansonsten gebe ich zu, dieses Kuddelmuddel in der Region nicht zu durchschauen. Gut und Böse gibt es nicht.
"Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, in dem man sie ignoriert." (Aldous Huxley)
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

08.04.2017, 11:51

Triton hat geschrieben:
Ansonsten gebe ich zu, dieses Kuddelmuddel in der Region nicht zu durchschauen. Gut und Böse gibt es nicht.

Treffend formuliert- und viele Syrer, auch Iraker, drücken es genauso aus.
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2269
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

12.04.2017, 04:58

Russland verlangt eine UN Untersuchung der Giftgasfreisetzung. Das Hauptproblem ist aber, das ein eventuell getroffenes Waffenlager sich im Kontrollgebiet der Al Nusra befindet. Die wird dort keine UN Kontrollen gestatten. Sie läßt nur türkische Inspekteure rein. Die Türkei weis aber auch so, welche Waffen sie an die Nusra Front liefert.

Trump wechselt seine Weltpolitik nach Laune.

https://www.tagesschau.de/ausland/tille ... n-101.html
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2269
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

13.04.2017, 15:24

Die türkische Armee bombardiert ständig Dörfer in Afrin. Jetzt hat die Armee Rojavas geantwortet und einen türkischen Militärstützpunkt angegriffen, von dem solche Angriffe kamen.

http://www.rojavanews.net/kurdistan/ite ... st-zurueck

Russland hat Flugabwehrstellungen in Afrin errichtet, um türkische Luftangriffe abzuwehren.
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12642
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

14.04.2017, 13:40

Heute beginnt die Evakuierung von vier belagerten syrischen Städten mit Bussen. Darauf hatten sich die Rebellen mit den Regierungstruppen geeinigt. Es handelt sich dabei um die Städte  Fua, Kafraja, Madaja und Sabadani, aus denen in den nächsten zwei Monaten insgesamt 30.000 Menschen nach Damaskus bzw. in die Provinz Latakia umgesiedelt werden sollen. Evakuierte Rebellen sollen die Städte hingegen in Richtung der Provinz Idlib verlassen.
In den seit Jahren belagerten Städten gibt es kaum noch Nahrungsmittel und Medizin.
Quelle: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-04/syrien-krieg-evakuierung-regierung-rebellen-kafraja-fua
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

15.04.2017, 13:24

Was bedeutet das für die Menschen in Syrien und die hier?
Rebellen nach Idlib, woher viele kommen,  die rechtzeitig vor der Besetzung durch die Rebellen fliehen konnten, die anderen nach Damaskus oder Latakia, beide Städte/ Regioenen wider die Medienberichte kein Hort des Friedens.
Vielleicht erlebt man die nüchternen Nachrichten  doch anders, wenn man täglich Menschen gegenüber steht, die vor dem Horror,  vor Assad und dem IS geflüchtet sind und noch Freunde und/ oder Angehörige in den Kampfgebieten haben.
Ist halt etwas anders, wenn die Opfer oder knapp Überlebende plötzlich Angehörige von Menschen sind, die man 5 Tage in der Woche vor sich hat.
Niemand weiß eine Lösung, viele haben die Hoffnung aufgegeben, jemals in ein befriedetes, selbstbestimmtes Syrien zurückkehren zu können, zu viele inner-syrische und ausländische Interessen spielen im Spiel miteinander und gegeneinander.
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12642
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

15.04.2017, 16:38

Ja und der der Hauptbremser im UN-Sicherheitsrat scheint nach wie vor Russland zu sein, das jegliche Resolution gegen das Assad-Regime blockiert, weil auch Russland geopolitische Interessen verfolgt. Am Beispiel Syriens sieht man, dass die Politik über Leichen geht, wenn sie ihre Interessen bedroht sieht. Das ist einfach nur noch ekelerregend.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Ruaidhri
Mitglied
Beiträge: 1511
Registriert: 06.05.2015, 18:09

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

16.04.2017, 15:07

Barbarossa hat geschrieben:
Ja und der der Hauptbremser im UN-Sicherheitsrat scheint nach wie vor Russland zu sein, das jegliche Resolution gegen das Assad-Regime blockiert, weil auch Russland geopolitische Interessen verfolgt. Am Beispiel Syriens sieht man, dass die Politik über Leichen geht, wenn sie ihre Interessen bedroht sieht. Das ist einfach nur noch ekelerregend.

Dabei nehmen sich Russland und der Westen nichts, denn es geht nicht etwa um die (jeweilige) Bevölkerung, nichtmal um Freiheit, Menschenrechte und Menschenwürde, die die USA und die noch-Verbündeten ja angeblich vertreten, sondern ausschließlich um eigene Interessen. Fatal, dass gerade zwei Männer an der Macht sind, die ihre Staaten wieder " great" machen wollen.
Nicht, dass ich putinoid bin, aber der ist wenigstens intelligent und kühl berechnend, im Gegensatz zu Trump ein gebildeter Cosmopolit in dem Sinne, dass er die Welt besser kennt. Putin mögen die Syrer nicht, aber Iraker wie Syrer fürchten inzwischen Trump viel mehr. Ich auch, ohne Putin als Unschuldsengel zu sehen.
Muttersprache: Deutsch Vaterland: Keins. Heimat: Europa
LG Ruaidhri
 
Benutzeravatar
Barbarossa
Mitglied
Beiträge: 12642
Registriert: 09.07.2008, 16:46
Wohnort: Mark Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

16.04.2017, 16:31

Na ja, bei Putin weiß man zumindest ungefähr, woran man ist, selbst, wenn dieser Friedenswillen heuchelt, aber im Grunde das Gegenteil davon tut. Trump ist dagegen völlig unberechenbar und das ist in der Weltpolitik durchaus gefährlich, ja.
Die Diskussion ist eröffnet!

Jedes Forum lebt erst, wenn Viele mitdiskutieren.
Schreib auch du deine Meinung! Nur kurz registrieren und los gehts! ;-)
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2269
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

21.04.2017, 12:11

Der Belagerungsring um Raqqa schliest sich immer enger. Es wurden in den letzten Tagen viele Dörfer befreit und ein neuer Kessel gebildet. Die relativ große Stadt Tagba ist fast befreit. Auch in Mossul wird das IS Gebiet in der Altstadt immer kleiner. Südlich von Kirkuk gibt es noch einen größeren Kessel um Hawija. 

https://www.facebook.com/Kurdistan2026/ ... =3&theater
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2269
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

24.04.2017, 16:26

In Tagba wurde ein weiterer Stadtteil befreit. Bei der Gelegenheit wurde mitgeteilt, das sich IS Terroristen gegenseitig bekämpfen einheimische gegen ausländische Terroristen. Über die Hintergründe wurde nichts mitgeteilt, über was sie sich kurz vor ihrem Sterben noch streiten. Solche Zusammenstöße gab es schon öfter in den verschiedenen Regionen. 

https://www.facebook.com/Kurdistan2026/ ... =3&theater
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2269
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

25.04.2017, 15:24

Die Isis Luftwaffe greift massiv zugunsten des Islamischen Staates in Syrien und Shingal ein. Der IS der in den letzten Zügen liegt, soll am Leben erhalten werden. Die PKK hat begonnen in der Türkei zu antworten.

https://www.neues-deutschland.de/artike ... -irak.html
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha
 
Paul
Mitglied
Beiträge: 2269
Registriert: 29.04.2012, 18:44
Wohnort: Mittelhessen an der Loganaha

Re: Syrien - ein neuer Gottesstaat?

26.04.2017, 16:41

Am Kanton Afrin verstärken sich die Kämpfe mit den mit der Türkei verbündeten Islamisten und nehmen auch die direkten Kämpfe zwischen der türkischen Armee und der Armee Rojavas zu. Die SDF mußte Truppen von der Raqqa und Tagba Offensive verlagern. Die Türkei verlängert das Leben des Islamischen Staates. Die USA verbieten der Türkei weitere Bombardierungen östlich des Euphrat. Ob sie sich daran hält? In Afrin sind russische Truppen stationiert. Vermutlich wird die Türkei ihre Truppen in Nordsyrien verstärken, denn ihre Verbündeten können den Autonomietruppen nicht standhalten. Letztlich werden Russland und die Türkei aufeinander treffen. Die Entspannung ist vorbei. 

https://www.facebook.com/Kurdistan2026/ ... =3&theater
viele Grüße

Paul

aus dem mittelhessischen Tal der Loganaha