Wilhelm und die Welt

Zwischen Größenwahn und Depression

von Prof. Guido Knopp

Das Deutsch Reich zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Zu klein, um über andere zu herrschen und zu groß für die Balance der Mächte in Europa. Weltmacht sein, das will Kaiser Wilhelm II. Viele im Volk halten diesen Kaiser für den idealen Repräsentanten. Es ist die Zeit der Pickelhauben und Paraden.

Sehen Sie diese Folge in der ZDF-Mediathek: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/622616