Schlagwort: Römer

Norwich bietet in seinem Buch einen umfassenden Überblick über die Insel

Sizilien – eine faszinierende Insel reich an Kultur und Geschichte

Wer John Julis Norwichs Buch „Sizilien“ gelesen hat, wird Sizilien unweigerlich mit einem Schmelztiegel der Kulturen vergleichen. In der kompakten Schilderung der Geschichte der Insel wechseln sich Griechen mit Römern, Karthagern und Normannen ab. Jede Kultur hinterließ ihre Spuren, die sich in der Architektur der Städte und Dörfer wiederfindet und […]

Die Geschichte von Sportwetten im Spiegel der Zeit

Die Geschichte von Sportwetten im Spiegel der Zeit

Weltweit wird ein Umsatz von jährlich über 700 Milliarden € mit Sportwetten erreicht, in Deutschland beträgt der Umsatz etwa 4 Milliarden €. Wo liegen die Ursprünge dieses riesigen Marktes? Was führte zu deiner Explosion der Umsätze in den letzten Jahrzehnten? Wir versuchen uns der Geschichte dieser Leidenschaft zu nähern.   […]

Asylring am Eingang zu Notre-Dame, Paris: Wer ihn erreichte, entging vorläufig seinen Verfolgern. Photo: Myrabella / Wikimedia Commons, via Wikimedia Commons

Geschichte des Rechts auf Asyl

Ein Recht auf Asyl war bereits in der Antike bekannt. 640 v. Chr. siegte Kylon – ein Athener von adeliger Herkuft – bei den antiken Olympischen Spielen im Diaulus – einer damaligen olympischen Disziplin im Laufen. Nach seinem sportlichen Triumpf griff er nach der politischen Alleinherrschaft in seiner Heimatstadt Athen, […]

Kelten in mystifizierter Darstellung

Das keltische Volk

Schon lange vor der Gründung des römischen Reiches besiedelten die Kelten die antike Welt der Frühgeschichte. Die Kelten sind als größtes und einflussreichstes Volk der Antike bekannt, waren aber kein einheitliches Volk, sondern hielten nur zusammen, wenn sie bedroht wurden. Dennoch besaßen sie eine in großen Teilen einheitliche Sprache, die […]

Armenien in den Jahren 224 bis 305

Armenien in den Jahren 224 bis 305

Die Zeit in Armenien in den Jahren 224 nach Christus bis 305 ist unübersichtlich, was vor allem an der Quellenlage liegt. Was wir mit Sicherheit sagen können, ist, dass Armenien in den Wintermonaten 217/18 wieder als Klientelstaat der Römer eingerichtet wurde. Durch die Wiedereinsetzung Tiridates II. konnte Kaiser Macrinus den […]

Waren die Germanen Bauern oder Krieger?

Waren die Germanen Bauern oder Krieger?

Im 19./20.Jh. hatte man vom Germanen eine bestimmte Sichtweise: Der Germane war ein rechtschaffender Bauer, der mit seiner Familie auf seiner Scholle saß und ein ehrenhaftes und moralisch anständiges Leben führte. Dann kam eines Tages der böse machtgierige Römer und wollte ihn knechten und ausbeuten. Da holte die Germanin aus […]

Eiszeitklima und römisches Nordafrika

Eiszeitklima und römisches Nordafrika

Vor ca.18.000 Jahren, ungefähr Mitte August, hätte der Wetterbericht für München so ausgesehen: „Wie schon seit Wochen, so herrscht auch heute wieder schönes Wetter. Temperaturen knapp unter dem Nullpunkt, kaum Wolken, aber starker Wind, der am Nachmittag Orkanstärke erreichen kann. Vorsicht, direkt dem Wind ausgesetzte Hautpartien gut einschmieren, es besteht […]

Die Memoria bei den Römern

Prinzip der Memoria: Sie war wichtig, weil die Römer zwar an ein Leben nach dem Tode glaubten, aber gleichzeitig auch daran, dass sie dort von den noch Lebenden abhängig waren, die durch Opfergaben für sie sorgten. Diese Opfergaben wurden aber nur so lange erbracht, wie man sich an den Toten […]

Flüsse – männlich oder weiblich?

Flüsse – männlich oder weiblich?

Warum heißt es „der Rhein“, „der Neckar“, „der Lech“, „der Main“, aber „die Elbe“, „die Weser“, „die Donau“, „die Spree“? Konnten sich unsere Vorfahren, die den Flüssen neben den Namen auch ihr Geschlecht verpassten, nicht entscheiden, ob sich ein Fluss männlich oder weiblich verhielt – was auch immer das bedeuten […]

Die Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta

Von der Adria an die Donau – die Via Claudia Augusta Inhaltsverzeichnis Die Via Claudia Augusta Der Verlauf Bauweise Römische Alpenübergänge Personen und Zeiten Die Via Claudia Augusta ist die einzige mit einem Namen geadelte römische Staatsstraße, die auch durch das heutige Deutschland führt: „ab Altinousque ad flumenDanuvium m (ilia) […]

Römerstraßen finden

Römerstraßen finden

Es ist gar nicht so schwer, Römerstraßen zu finden, wenn man sich als Rüstzeug Topographische Karten im Maßstab 1:25.000 beschafft. Da ich in Düsseldorf wohne, hatte ich vor, ab Köln auf die Suche zu gehen. Hatte ich. Die Karten liegen jedenfalls vor. Köln 5007, Brühl 5107, Erp 5206, Zülpich 5305, […]

Römerstraße Trier – Köln

Römerstraße Trier – Köln

Wenn wir heute von der Römerstraße Trier – Köln sprechen, dann sehen wir bei Trier eine Stadt mit überwältigenden römischen Bauresten vor uns und bei Köln eine Millionenstadt, die auch nicht gerade arm ist an römischen Relikten. Aber beim Bau der Straße sah das noch anders aus. Schriftliches zu Trier […]

Caesar und die Caesarstraße

Gegen Ende des Gallischen Krieges, im späten Herbst des Jahres 54, fügten die Eburonen den Römern und damit Caesar eine böse Niederlage zu. Die Römer waren auf mehrere Winterlager verteilt, ein Teil lag in Atuatuca im Land der Eburonen. Diese versuchten einen Aufstand, was die Kommandeure des Lagers nach wilden […]

Der Bereich Marcomagus/Marmagen/Nettersheim

Auf dem Gelände mit dem Namen „Auf der alten Gasse“ geht es südlich von der Görresburg bei Nettersheim abwärts in das Tal der Urft. Hier verläuft ein Seitenzweig der Straße Trier Köln im Bereich marcomagus.Bei Marmagen, dem Nachfolgeort von marcomagus wurde bisher vergeblich nach dem vicus gesucht, der mit der […]

Die Gegend um tolbiacum / Zülpich

Die Straße, die von Nettersheim über belgica nach Wesseling führt, ist eine Verbindung der StraßeTrier/Köln zur sogenannten Rheintalstraße, die von Süden her am Rhein entlang nach Köln und weiter über Neuss und Xanten bis zur Nordsee führte. Sie ist ewa zur gleichen Zeit entstanden wie die Straße Trier/Köln. Die Rheingrenze […]

Flurnamen im Bereich von Römerstraßen

Die Bauweise von Römerstraßen mit Damm und Graben kann sich in Flurnamen niederschlagen, etwa im Flurnamen Damm und seinen mundartlichen Varianten: Bei Zingsheim gibt es den Flurnamen „Auf dem Dom“, auf der Katasterkarte Stotzheim von 1828 stehen „Am Hohpfad“, „Auf der Schanze“, „Im Dohmfeld“, „Auf dem Dohm“, „Im Dom“ und […]