Schlagwort: Nationalsozialismus

Rezension des Buchs „Dianas Liste“

Rezension des Buchs „Dianas Liste“

Das Buch Dianas Liste, geschrieben von dem österreichischem Schriftsteller Wilhelm Kuehs, ist einer fast vergessenen Frau gewidmet, die während des Zweiten Weltkriegs in Kroatien über 10.000 Kinder vor dem sicheren Tod gerettet hat. Das Buch stützt sich dabei hauptsächlich auf das von ihrer Enkelin Silvija in den 1980er Jahren entdeckte […]

Rezension: Das Gestapo Lager Innsbruck-Reichenau

Rezension: Das Gestapo Lager Innsbruck-Reichenau

Johannes Breit, ein begnadeter Filmemacher und Historiker, hatte im Nachlass seines Großvaters Bert Breit Dokumente über dessen Aufenthalt im Gestapo Lager Innsbruck-Reichenau gefunden. Bert Breit war als Widerstandskämpfer dort inhaftiert gewesen und klärte später mit Dokumentationen über die Schrecken des Nationalsozialismus auf – seinen eigenen Aufenthalt thematisierte er aber nie. […]

(c) PANDASTORM

The King’s Choice – Film über die Eroberung Norwegens durch Hitler

The King’s Choice ist ein norwegischer Kriegsfilm über die Eroberung Norwegens durch die Nationalsozialisten. Im Vordergrund stehen die norwegische Königsfamilie auf der einen Seite und der deutsche Abgesandte in Norwegen auf der anderen Seite, der in Hitlers Geheimaktion nicht eingeweiht war und im Verhandlungswege eine Aufgabe Norwegens erreichen wollte, um […]

Alexej von Jawlensky, Mädchenbildnis, 1909, Öl auf Leinwand, 92 x 67,2 cm, Museum Kunstpalast, Düsseldorf, Bild von Situation Kunst - für Max Imdahl

Ausstellung zur Kunst und Politik im Nationalsozialismus

Ab dem 5. November 2016 zeigt die Stiftung Situation Kunst im Museum unter Tage (MuT) die Ausstellung „Artige Kunst“. Sie setzt sich in kritisch-analytischer Weise mit der Kunstpolitik im Nationalsozialismus auseinander, die für das Selbstbild des Regimes wesentlich war. Der Titel „Artige Kunst“ regt als Gegenbegriff zur diffamierenden NS-Terminologie der […]

Spurensuche in Rummelsburg – Neue App zur Geschichte der Unterdrückung von sozialen und politischen Randgruppen

Spurensuche in Rummelsburg – Neue App zur Geschichte der Unterdrückung von sozialen und politischen Randgruppen

Im Mittelpunkt der neuen Rummelsburg-App steht die kaum bekannte Geschichte eines Komplexes aus mehr als 20 Backsteingebäuden, in dem sich von 1879 bis 1951 das größte deutsche Arbeitshaus befand. Anschließend übernahm die DDR-Volkspolizei das Areal und betrieb dort bis 1990 das zentrale Männergefängnis von Ost-Berlin. Heute sind die Gebäude Teil […]

Spannender Zeitzeugenbericht: Der Rote Hitlerjunge

Spannender Zeitzeugenbericht: Der Rote Hitlerjunge

Der Rote Hitlerjunge erzählt packend die Familiengeschichte eines Heranwachsenden, der zwischen 2 Welten schreitet: Seine Familie sind überzeugte und aktive Kommunisten, das gesellschaftliche Leben ist aber vom Nationalsozialismus im 3. Reich geprägt. Trotz des kommunistischen Elternhauses fasziniert Günter Lucks auch die Hitler-Jugend – wie schwierig eine solche Gratwanderung ist, hebt […]

Wilhelm Gustloff – „Gauleiter der Schweiz“

Wilhelm Gustloff – „Gauleiter der Schweiz“

Wer den Namen „Wilhelm Gustloff“ hört denkt zwangsläufig an die grosse Schiffskatastrophe vom 30. Januar 1945, als ein russisches U-Boot das ehemalige KDF-Kreuzfahrtschiff durch Torpedos versenkte. Doch wer war Wilhelm Gustloff?   Am 4. Februar 1936 erschiesst der jüdische Medizinstudent David Frankfurter den als „Gauleiter Schweiz“ ausersehenen Deutschen Wilhelm Gustloff […]

John Clarence (Chris) Woods – Der Henker von Nürnberg

John Clarence (Chris) Woods – Der Henker von Nürnberg

John Clarence (Chris) Woods – Der Henker von Nürnberg   John Clarence Woods wurde am 5. Juni 1911 in Wichita/Kansas in einfachen Verhältnissen geboren.Nach seiner Schulzeit schlug er sich mit Gelegenheitsarbeiten durchs Leben. Während der Depression wurde Woods auch mit kleinen Gaunereien „auffällig“.Mit dem Eintritt der Vereinigten Staaten von Amerika […]

Operation Gomorrha – Angriff auf Hamburg

Operation Gomorrha – Angriff auf Hamburg

Ende Juli 1943 brach über die Stadt Hamburg ein wahrhaft biblisches Strafgericht herein, welches nicht zufällig bei den Alliierten den Codenamen Operation Gomorrha trug, eine Reihe dicht aufeinanderfolgender Luftangriffe, die 35.000 Menschen das Leben kosteten und einen großen Teil der Stadt unwiderruflich zerstörte. Die gesamte Altstadt wurde vernichtet und später […]

Rezension: Abituraufsätze im Dritten Reich

Rezension: Abituraufsätze im Dritten Reich

Dr. Bernhard Sauer, Lehrer und Historiker hat Abituraufsätze des Berliner Steglitz Gymnasiums, die während der nationalsozialistischen Diktatur verfasst wurden, gesammelt und in einem Buch zusammengefasst. Das Ergebnis erlaubt einen tiefen Einblick in die Bildungspolitik der damaligen Zeit und zeigt auf, wie allumfassend die NS-Ideologie in der Gesellschaft verankert wurde.   […]

Untergang der Weimarer Republik

Untergang der Weimarer Republik

Am 30. Januar 2013 jährte sich die Machtübertragung an Adolf Hitler zum 80. Mal. Das Ende der Weimarer Republik und anschließende NS-Diktatur bedeutete eine folgenschwere Zäsur in der deutschen Geschichte und führte Deutschland in die größte nationale Katastrophe seiner Geschichte. Das Beispiel des Nationalsozialismus führt uns eindrucksvoll vor Augen, zu […]

Errichtung und Festigung der NS-Diktatur ab 1933

Errichtung und Festigung der NS-Diktatur ab 1933

  Die Ausschaltung aller demokratischen Institutionen ging dann sehr schnell. Am 1. Februar 1933 löste Hindenburg den Reichstag auf und schrieb Neuwahlen für den 5. März 1933 aus.Bereits am 4. Februar 1933 erließ Hindenburg die von Hitler und Innenminister Frick und Justizminister Gürtner gegengezeichnete Notverordnung, die „Verordnung des Reichspräsidenten zum […]

Gründe für den Untergang der Weimarer Republik

Gründe für den Untergang der Weimarer Republik

Bereits der Tag der Proklamation trug den Keim weiterer Ursachen für die Instabilität der Republik in sich. So rief wenige Stunden nach Proklamation von Philipp Scheidemann der Kommunist Karl Liebknecht die „freie sozialistische Republik Deutschland“ aus, in der die „Herrschaft des Kapitalismus“ gebrochen sei und propagierte eine „neue staatliche Ordnung […]