Schlagwort: Mittelalter

Das Mittelalter und seine Quellen

Ich möchte an dieser Stelle einmal darauf eingehen, warum wir heute überhaupt noch über das Mittelalter Bescheid wissen. Diese Frage klingt vielleicht auf den ersten Blick banal, ist aber nicht unwichtig. Immerhin ist aus dieser Zeit schon lange niemand mehr am Leben, der uns Auskunft geben könnte. Auch Fotografien gab […]

Der Gruß im Mittelalter

In unserer Zeit gilt es als selbstverständlich, sich gegenseitig zu grüßen. Zumindest dann, wenn man in irgendeiner Art und Weise miteinander zu tun hat. Je nach Vertrautheit fällt der Gruß mehr oder weniger herzlich aus. Aber auch dann, wenn man sich eigentlich nicht wirklich leiden kann, grüßt man sich. In […]

Historischer Überblick über den Handel in Europa

Von der Außenwelt völlig abgeschlossene Wirtschaftsräume hat es fast nie gegeben. Schon in der Stein- und Bronzezeit tauschten sich Dörfer aus, trafen sich Händler aus verschiedenen Gegenden mit verschiedenen Waren. Die damalige Form des Tauschhandels ließ sich noch bis in die Neuzeit beobachten bei den Ayllus, den traditionellen, demokratisch aufgebauten […]

Mittelalterliche Rezepte

Mittelalterliche Rezepte

Einst habe ich mir von der – in dieser Form nicht mehr existierenden – Website http://www.die-hayden.de eine Reihe Kochrezepte kopiert, die ich hier mal einstellen möchte. Wer aufmerksam liest, lernt eine Menge darüber, welche Nahrungsmittel im Mittelalter verfügbar waren und wie sie eingesetzt wurden:   CLAIRET (mittelalterlicher Würzwein) nach einem […]

Die Rolle der Indianer im Ökosystem Yellowstone

Die Rolle der Indianer im Ökosystem Yellowstone

„Unberührte Natur“ in den westlichen USA ist keineswegs nur der Zustand der Gebirge, Ebenen und Wälder vor Ankunft der Europäer. Dabei ist es unerheblich, ob dieses Datum mit 1492 gleichgesetzt wird oder ob man die Ankunft der Spanier im 16. Jahrhundert oder die Ankunft der Amerikaner im Westen der heutigen […]

Festschrift Hennersdorf

Festschrift Hennersdorf

Chronik Wie schon am Anfange dieser Festschrift gesagt wurde, verbindet die Gemeinde Hennersdorf mit der Feier des hundertjährigen Bestehens ihrer Schule gleichzeitig die Feier des 658 jährigen Bestehens als Ort. Wollen wir also einen geschichtlichen Überblick über unser Heimatdörfchen dieser Festschrift anschließen, so müssen wir in der Geschichte ein reichliches […]

Entwicklung eines Dorfes Teil 5

Entwicklung eines Dorfes Teil 5

Folgende Erbrichter, Gemeindevorstände und Bürgermeister haben die Geschicke des Ortes Hennersdorf  seit seiner Gründung geleitet: 1280 – 1321     Erbrichter und Ortsgründer, Kolonistenführer (Lokator) Jakob Heinrich 1321 – 1372     Erbrichter Carlos Heinrich 1372 – 1415     Erbrichter Fridricus Heinrich 1415 – 1450     Erbrichter Jakob Heinrich 1450 – 1488 […]

Entwicklung eines Dorfes Teil 4

Entwicklung eines Dorfes Teil 4

Das Schulwesen in Hennersdorf Anlässlich der Feier des hundertjährigen Bestehens der Hennersdorfer Schule feiert die Festgemeinde Hennersdorf gleichzeitig das 412 jährige Bestehen des Hennerddorfer Schulwesens überhaupt, sowie das 658 jährige Bestehen ihres Ortes.In den Akten über die Kirchschullehrer finden wir unter dem 15.Martius (März) anno 1526 die erste und älteste […]

Buch über Hexenverfolgung

Buch über Hexenverfolgung

Rainer Beck, der als Historiker in Konstanz lehrt, hat ein Buch zum Thema Hexenverfolgung veröffentlicht. In „Mäuselmacher oder die Imagination des Bösen“ geht er auf einen Fall ein, der in der Stadt Freising spielt. Kinder wurden der Hexerei angeklagt, nachdem eines bei einem Kinderspiel behauptet hatte, Mäuse „machen zu können“. […]

Entwicklung eines Dorfes Teil 3

Entwicklung eines Dorfes Teil 3

Von der Strumpfwirkerei Mit dem Kinderlehrer Georg Ernst Naumann kommt urkundlich nachweisbar das erste Mal die Strumpfwirkerei in unserem Orte auf. Es soll deshalb zunächst hier näher kurz auf die Entstehung der Strumpfwirkerei eingegangen werden. Die Weberei greift bis in die dunkelsten Anfänge der Geschichte Jahrtausende weit zurück. Wann das […]

Entwicklung eines Dorfes – Teil 2

Entwicklung eines Dorfes – Teil 2

Die Entstehung und Entwicklung eines Dorfes am Rande des Erzgebirges In meinem Besitz befindet sich eine „Festschrift zum Schul- und Heimatfest am 3.,4. und 5. September 1938 anlässlich der  Jahrhundertfeier der Hennersdorfer Schule.Diese Festschrift berichtet u.a.von der Gründung des Dorfes 1280 am Flusse Zschopau am Füße des Schellenberges, der heutigen […]

Mythos Keuschheitsgürtel

Mythos Keuschheitsgürtel

Viele kennen den Begriff Keuschheitsgürtel im Zusammenhang mit der mittelalterlichen Vorstellung von Ritterburgen und einsame Burgfräulein. Aber Keuschheitsgürtel zur Verhinderung außerehelichen Geschlechtsverkehrs hat es so nie gegeben. Wenn  man genau überlegt, ist diese Vorstellung eines Keuschheitsgürtels völlig unsinnig; wie verrichtet man so sein Geschäft? Was macht die Frau, wenn sie […]

Die Entstehung und Entwicklung eines Dorfes

Die Entstehung und Entwicklung eines Dorfes

In meinem Besitz befindet sich eine „Festschrift zum Schul- und Heimatfest am 3.,4. und 5. September 1938 anlässlich der  Jahrhundertfeier der Hennersdorfer Schule. Diese Festschrift berichtet u.a.von der Gründung des Dorfes 1280 am Flusse Zschopau am Füße des Schellenberges, der heutigen Augustusburg, sowie die Entwicklung des Schulwesens in diesem Ort. […]

Ulrich Zasius

Ulrich Zasius Ulrich Zasius wurde im Jahre 1461 in Konstanz geboren, wo er auch die dortige sehr bekannte Domschule besuchte. Sein weiterer Arbeitsweg führte ihn an die neu begründete Universität von Tübingen, eine humanistische Lehranstalt. Zasius war für die Artistenfakultät immatrikuliert, in der Grammatik, Rhetorik und Logik vermittelt wurde. Diese […]

Die Kreuzzüge

Die Kreuzzüge des christlichen Abendlandes waren wirtschaftlich aber vor allem auch religiös geprägt, da sie im Namen der Kirche geführt wurden. Der Begriff bezeichnet meist die bewaffneten Pilgerfahrten ins Heilige Land um es von den „Ungläubigen“ zu befreien. Zum ersten Kreuzzug kam es, weil der byzantinische Kaiser Alexios I. den […]