Schlagwort: Emanzipation

Das Fliegen für die Massen zählt zu einer der wichtigsten technischen Entwicklungen in den 1950er und 1960er Jahren. Bild von Archives New Zealand from New Zealand (Air Hostess Uniform 1965 Gold 002) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Die Zeit der 1950er- und 1960er-Jahre – Über die Entwicklung eines neuen gesellschaftlichen Selbstbewusstseins

Zu Beginn der 1950er und 1960er-Jahre war die Frau noch primär Hausfrau. Im 21. Jahrhundert angekommen, hat sie sich weitestgehend emanzipiert und kann frei wählen, ob sie beispielsweise Managerin, Hausfrau oder Bundeskanzlerin werden möchte. Zwar werden hochdotierte und machtvolle Berufspositionen noch immer von verhältnismäßig weniger Frauen in Deutschland gehalten als […]

Ein Kleid für die Sechziger

Ein Kleid für die Sechziger

Wenn ich mir die Angebote von Versandhäusern im Internet ansehe, dann lese ich häufig den Namen Etuikleid. Im Straßenbild oder im Büro sieht man es kaum. Das Etuikleid ist schon recht alt: 1918 wurde es erstmals gezeigt. Es ist gerade geschnitten, in Hüfte und Taille etwas enger, hat keine Ärmel […]

Frauen im NS-Reich: Zwischen Mutterkreuz und Holocaust

Frauen im NS-Reich: Zwischen Mutterkreuz und Holocaust

Die Nationalsozialisten verfolgten in ihrer Ideologie ein völkisch-nationalistisches Frauenbild: Die Frau wurde auf die Mutterrolle beschränkt und als abhängig vom Mann gesehen. Emanzipation wurde als Erfindung des „jüdischen Intellekts“ gegeißelt. Eine Mitgliedschaft in der NSDAP ebenso wie in der SS war für Frauen nicht möglich. Dennoch waren Frauen an den […]