Schlagwort: 3. Reich

Olympische Spiele 1936 in Berlin, Siegerehrung im Weitsprung: Mitte Owens (USA) 1., links: Tajima (Japan) 3., rechts Long (Deutschland) 2.,
Zentralbild/Hoffmann
Bundesarchiv, Bild 183-G00630 / CC-BY-SA 3.0

Olympische Sommerspiele 1936

Anzeige: 80 Jahre sind bereits seit Hitlers berühmten olympischen Sommerspielen im Jahre 1936 vergangen.  Diese Spiele haben für einige sportliche Highlights gesorgt und werden auch für die vielen außersportlichen Ereignisse für immer in Erinnerung bleiben. Denn das damalige Nazi-Regime nützte dank seiner für die damalige Zeit umfassenden Propaganda-Maschinerie, dieses olympische […]

(c) Alamode Film

Der Staat gegen Fritz Bauer – ein Kampf gegen Nazi-Seilschaften

Fritz Bauer war Generalstaatsanwalt in Hessen und damit einer der ranghöchsten Strafverfolger der damals noch jungen Bundesrepublik. Über alle Widerstände hinweg, klagte er Nationalsozialisten an und erreichte so eine Auseinandersetzung der Deutschen mit den Verbrechen in der Hitler-Zeit.   Fritz Bauer, der „General“ Einer weithin unbekannten Facette des Schaffens dieses […]

Spannender Zeitzeugenbericht: Der Rote Hitlerjunge

Spannender Zeitzeugenbericht: Der Rote Hitlerjunge

Der Rote Hitlerjunge erzählt packend die Familiengeschichte eines Heranwachsenden, der zwischen 2 Welten schreitet: Seine Familie sind überzeugte und aktive Kommunisten, das gesellschaftliche Leben ist aber vom Nationalsozialismus im 3. Reich geprägt. Trotz des kommunistischen Elternhauses fasziniert Günter Lucks auch die Hitler-Jugend – wie schwierig eine solche Gratwanderung ist, hebt […]

Hitlers höchster Diplomat: Ernst von Weizsäcker

Hitlers höchster Diplomat: Ernst von Weizsäcker

Die Weizsäckers sind eine der einflussreichsten Familien Deutschlands: Seit Generationen besetzen sie wichtige Schlüsselpositionen in Verwaltung, Wissenschaft und Politik: Richard von Weizsäcker war Bundespräsident, dessen Vater Staatssekretär im Auswärtigen Amt unter Adolf Hitler und der Großvater Ministerpräsident Württembergs. Besonders an Ernst von Weizsäcker wird der Widerspruch zwischen Verantwortung, Staatstreue, Loyalität […]

Rezension Witze im 3. Reich

Rezension Witze im 3. Reich

Jan Ulrich Hasecke hat eine interessante Sammlung von Witzen während und über das Dritte Reich als Buch und E-Book veröffentlicht. Die Witze und Anekdoten zeigen auf, dass selbst in schwierigsten Zeiten die Menschen ihren Humor nicht verloren haben und bestimmte Ereignisse mit Galgenhumor verarbeitet wurden. Eine Rezension über das Buch: […]

Lebenslauf von Engelbert Dollfuß

Lebenslauf von Engelbert Dollfuß

Engelbert Dollfuß schaffte als Kanzler Österreichs die Demokratie ab und regierte mit diktatorischen Befugnissen. Seine Politik war durch den Willen zum Erhalt der Unabhängigkeit Österreichs geprägt. Mit einer starken Bindung an das faschistische Italien wollte er eine Annektion durch das Hitlerreich verhindern. Bei einem gescheiterten Putsch der Nationalsozialisten wurde er […]

Errichtung und Festigung der NS-Diktatur ab 1933

Errichtung und Festigung der NS-Diktatur ab 1933

  Die Ausschaltung aller demokratischen Institutionen ging dann sehr schnell. Am 1. Februar 1933 löste Hindenburg den Reichstag auf und schrieb Neuwahlen für den 5. März 1933 aus.Bereits am 4. Februar 1933 erließ Hindenburg die von Hitler und Innenminister Frick und Justizminister Gürtner gegengezeichnete Notverordnung, die „Verordnung des Reichspräsidenten zum […]

Der Partisanenkrieg: Massaker an Partisanen und Zivilisten

Der Partisanenkrieg: Massaker an Partisanen und Zivilisten

In ihrem Vorstoß hatte die deutsche Wehrmacht mit Partisanen zu kämpfen. Die Widerstandskämpfer sabotierten Nachschubwege und verzögerten Angriffe. Die Wehrmacht antwortete brutal und massakrierte in wenigen Jahren 345.000 Menschen – darunter nur 10 % Partisanen. Dass diese Brutalität den Freischärlern Unterstützung zutrieb, merkten die Offiziere erst spät. Erschießung von 6 […]

Die Jagd auf Adolf Eichmann

Die Jagd auf Adolf Eichmann

Jahrelang lebte der Organisator der Judenverfolgung Adolf Eichmann unbehelligt in Argentinien. Der noch junge israelische Staat wollte Eichmann fassen und beauftragte seinen Geheimdienst Mossad. Die Festnahme Eichmanns ist gut dokumentiert, ebenso wie die offensichtliche Nachlässigkeit der Verfolger Eichmanns.

Rommel-Denkmal in Heidenheim

Rommel-Denkmal in Heidenheim

Ein Historiker und Lehrer aus Heidenheim hat einen Streit um das Rommel-Denkmal in Heidenheim angestoßen. Die Stadt ehrt den Generalfeldmarschall, der in Heidenheim geboren wurde. Kritisiert wird, dass Rommel als Opfer der Gewaltherrschaft dargestellt wird.