Glaubensspaltung

Luther verbrennt 1520 in Wittenberg die Bannandrohungsbulle - Bild von Paul Thumann

Luther – der konservative Reformer

Luther – dieser Name steht für einen Mann, der wie kaum ein anderer Deutschland geprägt hat. Mit der von ihm angestoßenen Reformation wurde die christliche Kirche in ihrem Innersten erschüttert. Doch wie konnte der Mönch Martin Luther die mächtigste Organisation der damaligen Welt so nachhaltig verändern? Willi Winkler versucht in […]

Martin Luther, Thomas Müntzer und der Bauernkrieg

Martin Luther, Thomas Müntzer und der Bauernkrieg

Thomas Müntzer und Martin Luther – zwei Reformatoren und ein Gegensatz Am 27. Mai 1525 wurde im thüringischen Mühlhausen der Reformator und Theologe Thomas Müntzer enthauptet, nachdem sein Bauernheer bei Frankenhausen durch ein von Reichsfürsten und schwäbischen Städten finanziertes Heer vernichtend geschlagen worden war. Doch halt – ein Reformator als […]

Wallenstein und der Krieg – Die Deutschen

Wallenstein und der Krieg Genialer Feldherr oder Verräter Es ist ein Kampf um die religiöse und politische Vorherrschaft im Reich und in Europa: Katholiken gegen Protestanten. Ein Mann soll für den Kaiser die Anhänger der Reformation besiegen: Der Feldherr Albrecht von Wallenstein. Sehen Sie diese Folge in der ZDF-Mediathek: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/619448

Luther und die Nation – Die Deutschen

Luther und die Nation Der Förderer der deutschen Sprache von Prof. Guido Knopp Mit seinem Protest gegen die römische Kirche und seinem Einsatz für den Glauben einte und spaltete er die Deutschen gleichermaßen: Der Reformator Martin Luther. Als einfacher Augustinermönch stellt er sich gegen den damals mächtigsten Mann der Welt: […]

Kaiser Karl V.

1519 – 1556 Karl V. v. Habsburg (*24. 2. 1500 in Gent, +21. 9. 1558 in San Jeronimo de Yuste [Spanien])seine Eltern:Philipp „der Schöne“ (*1478, +1506), seit 1482 Herzog v. Burgund und zw. 1504-1506 als Philipp I. Kg. v. Kastilien (in Spanien)undJohanna „die Wahnsinnige“ (*1479, +1555),ab 1504 „Titularkönigin“ von Aragon […]

Der Dreißigjährige Krieg

Vorlesungsprotokoll Zur Veranstaltung: Der Dreißigjährige Krieg Vorgelegt von: Ch. St. Aufbau der Vorlesung Der erste Teil der Vorlesung, welcher sich über drei Sitzungen ziehen wird, beschäftigt sich mit der Charakterisierung der Forschungspositionen. Im Weiteren soll die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges bis zum Westfälischen Frieden dargestellt werden. Der Blick richtet sich […]

Die Reformation

Autor: Tom Zeddies Glaubensspaltung – Reformation Die „Reformatorische Wende“ Um 1515 – das genaue Datum ist unbekannt – hatte Luther sein berühmtes „Turmerlebnis“, das er selbst später als große Befreiung schilderte. In der einsamen Meditation über den Bibelvers Röm. 1, 17 entdeckte er plötzlich, was er seit einem Jahrzehnt vergeblich […]

Die Bartholomäusnacht

Autor: Tom Zeddies Die Bartholomäusnacht (24.08.1572)   Name: Die Bezeichnung der B. geht zurück auf Bartholomäus, einen der 12 Apostel. Sein Festtag ist der 24. August. Der Ausdruck Bartholomäusnacht bezeichnet ein Massaker an den Hugenotten in Frankreich, das in der Nacht zum 24. August 1572 gegen 3 Uhr begann.   […]

Literatur des Barock

Autor: Tom Zeddies Die Literatur des Barock   Ein Sonett besteht aus 14 metrisch gegliederten Verszeilen, die in der italienischen Originalform in vier kurze Strophen eingeteilt sind: zwei vierzeilige Quartette oder Quartinen und zwei sich daran anschließende dreizeilige Terzette oder Terzinen.Die einzelnen Zeilen (Verse) des italienischen Sonetts sind Elfsilbler mit […]

Aus dem Dreißigjährigen Krieg

I. Auslösung des Dreißigjährigen Krieges! Nach einer Bestimmung des Augsburger Religionsfriedens hatte der Landesherr über die Religion seiner Untertanen zu entscheiden; den Andersgläubigen war jedoch Auswanderung gestattet. In Ausübung ihres Rechtes leiteten darum manche katholische Fürsten auf ihrem Gebiet eine lebhafte Gegenreformation ein. Dies, sowie die Unklarheit und Vieldeutigkeit anderer […]