Wagenrennen in der Antike
Wagenrennen in der Antike

Das alte Rom war ein merkwürdiger und gleichzeitig wunderbarer Ort, dem wir eine ganze Menge moderner Erfindungen zu verdanken haben. Toiletten, Abwasserleitungen und Fußbodenheizungen stammen zum Beispiel von den alten Römern. Aber wir können uns auch freuen, dass einige der Dinge, die sie als essenziell empfunden haben, heute nicht mehr existent sind. Einige Formen der Unterhaltung waren schließlich ganz schön grausam und barbarisch. Andere Unterhaltungsmöglichkeiten erinnern dagegen stark an die heutige Zeit. So liebten die alten Römer zum Beispiel Sport und Glücksspiele. Viele Hobbys und Spiele haben wir daher von den Römern übernommen.

 

Die römische Regierung wusste ebenso wie auch heutige Politiker, dass es wichtig ist, das Volk zu bespaßen und bei Laune zu halten. Auf diese Weise waren die Menschen abgelenkt und hatten keine Zeit, sich gegen die Regierung aufzulehnen. Daher boten römische Herrscher dem Volk viel kostenlose Unterhaltung.

 

 

Grausame Zeiten

Eine Sache, die man direkt mit dem alten Rom in Verbindung bringt, ist die Vorliebe für grausame Unterhaltung. Im Kolosseum fanden blutige Kämpfe zwischen Männern und gefährlichen Tieren statt. Christen wurden regelrecht den Löwen vorgeworfen, Gladiatoren benutzten Waffen, um sich gegenseitig umzubringen. Bis zu 45.000 Schaulustige kamen regelmäßig ins Kolosseum, um Menschen sterben zu sehen. Obwohl die moderne Gesellschaft zum Glück derartige Unterhaltungsformen nicht mehr ausübt, könnte man dennoch anmerken, dass das heutige Reality-Fernsehen zumindest von derartigen Kämpfen inspiriert wurde. Täglich blamieren sich Menschen in Casting-Shows, und das Publikum amüsiert sich zu Hause darüber.

 

Glücksspiel

Den Römern gefiel es, sich ihre Freizeit mit Spielen zu vertreiben, bei denen man Geld gewinnen konnte. Glücksspiele waren damals also eine beliebte Beschäftigung. Es gab Würfelspiele und Tabula (Backgammon), wobei Amateure ihr Geld und ihre Besitztümer einsetzten. Mit diesem Hobby können wir uns heutzutage eher identifizieren. Mittlerweile haben wir sogar die Möglichkeit, Glücksspiele zu erleben, ohne das Haus zu verlassen; man kann online viele verschiedene Spiele finden. Wenn Sie also das nächste Mal Blackjack in einem deutschen Kasino spielen, können Sie dankbar sein, wie einfach die moderne Technik uns Zugang dazu verschafft.

 

Die Pracht des Sports

Obwohl die Römer blutige Unterhaltung liebten, mochten sie ebenso ruhigere Freizeitbeschäftigungen. Tausende Zuschauer fanden sich zusammen, um talentierte Athleten dabei zu beobachten, wie sie auf dem Campus gegeneinander antraten. Der Ort, an dem ursprünglich Soldaten ausgebildet wurden, wurde später zu einem Sportplatz umgebaut, auf dem immer wieder Veranstaltungen stattfanden. Sportfans traten in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an; dazu zählten Ringen, Weitsprung, Boxen und Wettrennen. Menschenscharen eilten herbei, um ihre Lieblingssportler beim Wettkampf anzufeuern. Auch diese Art von Veranstaltungen finden noch heutzutage statt. Wir können sie online verfolgen und, genau wie die Römer, Wetten auf die Teilnehmer abschließen.