Daten zum Kolonialismus – 17. und 18. Jahrhundert

 

Jahr/Kontinent – Ereignis

1608 Am Quebec wird von Franzosen gegründet

1613 As Erste britische Niederlassung in Indien

1618 Af Gründung der englischen Westafrika-Kompanie

1619 Am Beginn der Einfuhr von afrikanischen Sklaven in die englischen Kolonien

1620 Am Verfolgte englische Puritaner („Pilgerväter“) landen mit dem Schiff Mayflower und gründen Plymouth in Massachusetts

1626 Am Gründung von Neu-Amsterdam, dem späteren New York

1636 Am Gründung der ersten nordamerikanischen Universität in Cambridge/Massachusetts, später benannt nach John Harvard

1637 Am Erster großer Krieg gegen die Indianer

1643 Am Die englischen Kolonien in Nordamerika schließen sich zur Neuengland-Förderation zusammen

1655 Af Gründung von Kapstadt im Süden von Afrika

1661 As Bombay wird britischer Stützpunkt

1683 Af Gründung einer brandenburgischen Niederlassung an der Guineaküste

1689 As Chinesisch-russischer Vertrag über den Grenzverlauf am Amur

1690 As Gründung von Kalkutta als britische Niederlassung

1713 Am Im Frieden von Utrecht verliert Frankreich Neufundland, Neuschottland und seine Stützpunkte an der Hudson Bay; es behält Südkanada und Louisiana

1718 Am Gründung von New Orleans

1720 Am Brasilien wird selbstständiges Vizekönigtum

1739 Am Bildung des Vizekönigtums Neugranada, dazu gehörten die heutigen Staaten Kolumbien, Venezuela und Ecuador

1758 Am Abschaffung der Indianersklaverei in Brasilien

1763 Am Kanada wird endgültig britisch

1770 Aus James Cook betritt die Ostküste Australiens und nimmt sie als Neusüdwales für Großbritannien in Besitz

1776 Am Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika

1798/99 Af Ägypten-Feldzug Napoleons; Vernichtung der französischen Flotte bei Abu Qir durch Admiral Nelson

 

Quelle: Ich sag dir alles, Bertelsmann Lexikon Verlag 2003