Haymarketnewspaper
 
August Spies wird mit den Worten zitiert: „Die Zeit wird kommen, wo unser Schweigen stärker ist, als die Stimmen, die Sie heute erdrosseln.“

und mit den Worten, die er während der Arbeiterversammlung auf Haymarket am Abend des 1. Mai 1886 in Chicago mehrfach sagte:

„Man kann nicht ewig wie ein Stück Vieh leben!“

Amerika hatte Anarchisten und zwar die Arbeiter am 1. Mai 1886 in Chicago. Das sogenannte Haymarket Massacre wurde zum Feiertag der kommunistischen Arbeiterbewegung und Gewerkschaften.

Es streikten damals fast 500.000 Arbeiter, die einfach nur nicht wie ein Stück Vieh leben wollten, eine Hauptforderung war der 8-Stundentag, eine Forderung, die wahrscheinlich zu jener Zeit nicht durchsetzbar gewesen wäre, so denke ich. Damals war ein 12-Stundenarbeitstag an der Tagesordnung, aber der Streik in Chicago eskalierte, als die Polizei am 3. Mai 3 Arbeiter erschoss, ganz ausser Lage geriet die Situation als am 4. Mai eine Bombe in die Menge geworfen wurde, es starben 12 Arbeiter und ein Polizist. Wer die Bombe war, das ist bis heute ungeklärt, man gab Anarchisten die Schuld doch wie gesagt, beweisen konnte man es nicht. 8 Männer wurden verhaftet und vor Gericht gestellt, es gab Todesurteile und langjährige Gefängnisstrafen, ein Beschuldigter beging Selbstmord in der Zelle, er nahm eine Stange Dynamit zwischen die Zähne und sprengte sich in die Luft. 1893 wurden die Häftlinge durch den Gouverneur von Illinois begnadigt, er haderte mit seinem Gewissen, weil er die Männer für unschuldig hielt, aber den Gehängten half das nicht mehr. Dieser 1. Mai 1886 hatte tierschürfende Folgen für die USA. Den „guten“ Arbeiter gab es nicht mehr. 1889 wurde eine Statue zu Ehren des toten Polizisten aufgestellt, was viele Arbeiter als Provokation anschauten, nach langem hin und her wurde sie versetzt und 1992 an der Stelle eine bronzene Platte aufgestellt.

“A decade of strife between labor and industry culminated here in a confrontation that resulted in the tragic death of both workers and policemen. On May 4, 1886, spectators at a labor rally had gathered around the mouth of Crane’s Alley. A contingent of police approaching on DesPlaines Street were met by a bomb thrown from just south of the alley. The resultant trial of eight activists gained worldwide attention for the labor movement, and initiated the tradition of ‘May Day’ labor rallies in many cities.”

„Ein Jahrzehnt des Streits zwischen Arbeitern und Industrie gipfelte hier in einer Konfrontation, die zum tragischen Tod von Arbeitern und Polizisten führte. Am 4. Mai 1886 hatten sich Zuschauer an einer Arbeiterversammlung am Anfang der Crane’s Alley eingefunden. Ein Kontingent der Polizei, von der DesPlaines Street kommend, wurde durch eine Bombe getroffen, die aus dem Süden der Gasse geworfen wurde. Das darauf folgende Verfahren gegen acht Aktivisten gewann weltweite Aufmerksamkeit für die Arbeiterbewegung und leitete die Tradition des ,Ersten Mai‘ mit seinen Arbeiterversammlungen in vielen Städten ein.

Gewidmet am 25. März 1992 Bürgermeister Richard M. Daley“

2004 einigten sich Bürgermeister, Gewerkschaften und Polizei auf ein Denkmal in Form einer bronzenen Statue, das einen Sprecher auf einem Wagen abbildet. Das Denkmal soll sowohl den Haymarket-Streik als auch die Redefreiheit symbolisieren.

Meine Quellen: Gabriel Kuhn: Neuer Anarchismus in den USA, eigene Aufzeichnungen